XXL-SAU oh­ne Fünf-ster­ne-stall

Märkische Oderzeitung Erkner - - VORDERSEIT­E - Ni­na Jeg­lin­ski

Schwei­ne gel­ten als Glücks­brin­ger, sie sind sym­pa­thisch. In Chi­na gilt das Tier auch als Schön­heits­ide­al und im chi­ne­si­schen Ho­ro­skop gibt es so­gar das Jahr des Schweins – das ge­ra­de ge­fei­ert wird. In Chi­na gibt es im­mer grö­ße­re Schwei­ne. Der Us-bu­si­ness­sen­der Bloom­berg be­rich­tet nun von ei­nem Ex­em­plar, das so groß und schwer ist wie ein Eis­bär. Be­nom­men und fas­zi­niert zugleich prä­sen­tie­ren die Bloom­berg-ex­per­ten die Da­ten der Su­per-sau: 500 Ki­lo schwer, das Fleisch bringt 1275 Eu­ro ein, 30 Pro­zent mehr als von her­kömm­li­chen Schwei­nen.

Wäh­rend die USA fast al­les, was in Chi­na vor sich geht, miss­trau­isch be­äu­gen, ge­hen die Uh­ren im sau­er­län­di­schen Men­den an­ders. Dem Men­schen­schlag dort sagt man Lang­mut und (Bau­ern-)schläue nach. Land­wirt Hei­ner Kor­te

(60) ist seit Jahr­zehn­ten Schwei­ne­züch­ter, doch er ist nicht an Po­lar­bär gro­ßen Tie­ren in­ter­es­siert. Im Ge­gen­teil, er hat sei­nen Schwei­nen ei­nen Fünf-ster­ne-stall – La­ven­del­duft in­klu­si­ve – ein­ge­rich­tet. Sei­ne 900 Tie­re füt­tert er mit Do­nau-so­ja, Boh­nen, Bach­blü­ten und Erb­sen. Da­mit kei­ne Lan­ge­wei­le auf­kommt, trol­len die Schwei­ne mit Zie­gen und Gän­sen auf der Well­ness-wie­se, im Som­mer steht ein Pool zur Er­fri­schung be­reit.

Ob sich das bis nach Chi­na her­um­spre­chen wird? Doch egal, ob XXLSchwein in Chi­na oder Schwein­chen aus dem Fünf-ster­ne-stall, am En­de steht der Metz­ger, ar­me Sau, man hat dich halt zum Fres­sen gern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.