Ehrliche Rech­nung

Märkische Oderzeitung Frankfurt - - FRANKFURTE­R STADTBOTE - Kom­men­tar Tho­mas Gut­ke zu den Kos­ten der Rat­haus­sa­nie­rung

Auf 9 Mil­lio­nen Eu­ro ta­xier­te die Ver­wal­tung 2014 die Sum­me, mit der das ma­ro­de Rat­haus sa­niert wer­den soll­te. Der Kos­ten­rah­men ori­en­tier­te sich an den För­der­mit­teln, die da­mals in Aus­sicht stan­den. Doch be­reits nach dem Ar­chi­tek­tur­wett­be­werb 2015 er­wies sich der Be­trag für das Ge­plan­te aus nach­voll­zieh­ba­ren Grün­den als deut­lich zu nied­rig an­ge­setzt. 2016 er­mit­tel­te die Stadt statt­des­sen ei­nen Be­darf in Hö­he von 20 Mil­lio­nen Eu­ro. Seit Fe­bru­ar 2018 ist von rea­lis­ti­schen rund 25 Mil­lio­nen Eu­ro an Bau­kos­ten die Re­de. So be­schlos­sen es auch die Stadt­ver­ord­ne­ten. Tat­säch­lich je­doch kom­men noch ein­mal gut 2 Mil­lio­nen Eu­ro an Mie­te für die Aus­weich­bü­ros von 130 Mit­ar­bei­tern oben­drauf. Ein Teil der dar­in ent­hal­te­nen Be­triebs­kos­ten wä­re zwar auch im Rat­haus an­ge­fal­len. Trotz­dem ge­hö­ren zu ei­ner ehr­li­chen Rech­nung für die – un­be­dingt not­wen­di­ge – Rat­haus­sa­nie­rung auch die Mie­ten für Er­satz­räum­lich­kei­ten mit da­zu. Denn oh­ne Sa­nie­rung wür­den die­se ja nicht an­fal­len. Die Stadt soll­te mit ih­rem größ­ten Bau­vor­ha­ben der nächs­ten Jah­re öf­fent­lich so trans­pa­rent wie mög­lich um­ge­hen und je­den aus­ge­ge­be­nen Eu­ro ehr­lich be­nen­nen. Zu­mal die Er­fah­rung mit ver­gleich­ba­ren, öf­fent­li­chen Bau­pro­jek­ten zeigt, dass im Um­gang mit al­ter Bau­sub­stanz un­er­war­te­te Kos­ten­stei­ge­run­gen nicht aus­blei­ben wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.