Rie­si­ges Mas­to­don-ske­lett geht auf Rei­sen

Märkische Oderzeitung Frankfurt - - BLICK IN DIE WELT - Fo­to: Claus Völ­ker/dpa

Die rund 14 000 Jah­re al­ten Kno­chen ei­nes Mas­to­dons ge­hen auf Rei­sen: Das Hes­si­sche Lan­des­mu­se­um in Darm­stadt leiht das gi­gan­ti­sche Ske­lett des aus­ge­stor­be­nen Ver­wand­ten des heu­ti­gen Ele­fan­ten für ei­ne Aus­stel­lung in der Us-haupt­stadt Wa­shing­ton aus. Am Don­ners­tag be­gan­nen die auf­wen­di­gen Ab­bau­ar­bei­ten. Für den En­de Ja­nu­ar ge­plan­ten Trans­port muss das Ske­lett zer­legt wer­den. Die Kno­chen wa­ren einst in der Nä­he des Hud­son Ri­ver nörd­lich von New York ent­deckt wor­den und im 19. Jahr­hun­dert über Um­we­ge nach Darm­stadt ge­langt. Das Mas­to­don, des­sen männ­li­che Ex­em­pla­re auf ei­ne Schul­ter­hö­he von et­wa drei Me­tern ka­men, leb­te einst in Nordamerik­a.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.