Zwei­fel­haf­te Idyl­le

Märkische Oderzeitung Frankfurt - - BRANDENBUR­G - Kom­men­tar Har­riet Stür­mer zu Ei­ern aus Bio-hal­tung

Fe­der­lo­se Hen­nen, ent­zün­de­te Kloa­ken und to­te Tie­re: Die Bil­der, die vor ei­ni­gen Jah­ren von Hüh­nern in Kä­fig­hal­tung die Run­de mach­ten, ha­ben sich vie­len Ver­brau­chern tief ins Ge­dächt­nis ge­gra­ben. Kein Wun­der, dass Hüh­ner in Kä­fig­hal­tung für im­mer mehr Ver­brau­cher der In­be­griff für Tier­quä­le­rei sind.

Ent­spre­chend hat sich das Kauf­ver­hal­ten deut­lich ge­än­dert. Im ver­gan­ge­nen Jahr kauf­ten die Deut­schen be­reits mehr als ei­ne Mil­li­ar­de Bio-eier. Und na­he­zu al­le Dis­coun­ter ha­ben Eier aus Kä­fig­hal­tung kom­plett aus ih­ren Re­ga­len ver­bannt und auf Eier aus al­ter­na­ti­ven Hal­tungs­for­men um­ge­stellt. Ei­gent­lich ein er­freu­li­cher Trend, soll­te man mei­nen. Al­ler­dings: Die Idyl­le auf den Ver­pa­ckun­gen ist zwei­fel­haft, wenn man be­denkt, dass auch aus Bio in­zwi­schen längst Mas­sen­tier­hal­tung ge­wor­den ist. Und mitt­ler­wei­le auch Frei­land- und Bio-hüh­ner lei­den müs­sen. Der ak­tu­el­le Fall aus der Ucker­mark bil­det zum Glück nicht den All­tag in deut­schen Le­ge­hen­nen­hal­len. Aber er ist lei­der auch kein Ein­zel­fall. Ab­hil­fe kön­nen wohl nur stren­ge­re Vor­schrif­ten durch die EU schaf­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.