Vie­len geht das Herz auf

Märkische Oderzeitung Frankfurt - - BRANDENBUR­G - Kommentar Andre­as Wendt über ein ge­plan­tes Air-ber­lin-mahn­mal

Der Som­mer 2019 muss für frü­he­re An­ge­stell­te von Air Ber­lin wie ein De­jà-vu ge­we­sen sein. Wie­der hat sich ei­ne Flug­ge­sell­schaft spek­ta­ku­lär vom Him­mel ver­ab­schie­det, wie­der sind Pas­sa­gie­re und Mit­ar­bei­ter aus den Wol­ken ge­fal­len, als sie da­von er­fah­ren ha­ben, dass die Rei­se ge­platzt und der Job ver­lo­ren ist.

Ein jun­ger Mann will den Pi­lo­ten, den Flug­be­glei­tern und Tech­ni­kern der bei­den Ber­li­ner Plei­te-air­lines Ger­ma­nia und Air Ber­lin nun ein Denk­mal set­zen und legt sich da­für rich­tig ins Zeug. Er sam­melt Geld, schreibt Fir­men an mit der Bit­te, das Pro­jekt zu un­ter­stüt­zen und op­fert sei­ne Frei­zeit, um die rie­si­gen Schrift­zü­ge der bei­den Flug­ge­sell­schaft wirk­sam in Sze­ne zu set­zen. Ganz un­ei­gen­nüt­zig, bis auf die Tat­sa­che, dass Ma­ri­us Lan­gas bei der Flug­si­che­rung ar­bei­tet und ein Fai­b­le für den Luft­ver­kehr hat. Um et­was Be­son­de­res auf die Bei­ne zu stel­len, muss man auch ein we­nig ver­rückt sein.

Es wä­re ei­ne fei­ne Ges­te ge­we­sen, wenn auch der ein oder an­de­re Ma­na­ger, der bei Air Ber­lin oder Ger­ma­nia am Steu­er den fal­schen Kurs ein­ge­schla­gen hat, mit ei­ner Spen­de das Pro­jekt un­ter­stützt hät­te. Doch für sie war das nicht mehr als ein Job, wäh­rend an­de­ren bei Air Ber­lin das (Scho­ko­la­den)-herz auf­ging. Ma­ri­us Lan­gas bei­spiels­wei­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.