Hun­de­hal­ter kon­trol­liert

Rund 300 Ver­stö­ße wur­den vom Ord­nungs­amt fest­ge­stellt.

Märkische Oderzeitung Frankfurt - - BERLIN - Dpa

Berlin.

Nicht­an­ge­lein­te Hun­de und feh­len­de Pla­ket­ten sind die häu­figs­ten Ver­stö­ße, die die Ber­li­ner Ord­nungs­äm­ter bei stadt­wei­ten Schwer­punkt­kon­trol­len von Hun­de­hal­tern fest­ge­stellt ha­ben. Das geht aus ei­ner am Don­ners­tag ver­öf­fent­lich­ten Bi­lanz her­vor. Ins­ge­samt wur­den dem­nach bei et­wa 1200 Kon­trol­len 610 Ver­stö­ße fest­ge­stellt. Rund 300 Mal wur­de ge­gen die Lei­nen­pflicht ver­sto­ßen, in mehr als 230 Fäl­len fehl­ten Steu­er- oder so­ge­nann­te Hal­ter­pla­ket­ten mit In­for­ma­tio­nen zum Be­sit­zer. Die Ber­li­ner Ord­nungs­äm­ter zeig­ten sich mit den zu­vor an­ge­kün­dig­ten Kon­trol­len zu­frie­den.

Seit dem 1. Ja­nu­ar gilt in ganz Berlin die all­ge­mei­ne Lei­nen­pflicht für Hun­de in der Öf­fent­lich­keit. Al­ler­dings sind Hun­de da­von aus­ge­nom­men, die be­reits vor In­kraft­tre­ten des Ge­set­zes im Ju­li 2016 ge­hal­ten wur­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.