Strah­len­de Ge­sich­ter beim HSV

In ei­nem ful­mi­nan­ten Spiel be­sie­gen die Ham­bur­ger den VFB Stutt­gart mit 6:2.

Märkische Oderzeitung Frankfurt - - SPORT -

Ham­burg.

Die­ter He­cking lässt nicht lo­cker. Wäh­rend sei­ne Pro­fis am Tag nach dem ful­mi­nan­ten 6:2-Er­folg im Zweit­li­ga-spit­zen­spiel ge­gen den VFB Stutt­gart bei strah­len­der Herbstsonn­e über dem Volks­park ent­spannt trai­nier­ten, rich­te­te der Trai­ner des Ham­bur­ger SV sei­nen Fo­kus be­reits auf Teil 2 des Dop­pel­packs ge­gen die Schwa­ben. Selbst­zu­frie­den­heit kommt für He­cking vor dem Po­kal­spiel am Di­ens­tag über­haupt nicht in­fra­ge.

„Es ist kei­ne Kür. Es ist ein an­de­rer Wett­be­werb, in dem wir auch sehr weit kom­men wol­len“, stell­te He­cking nach der Ein­heit am Sonn­tag klar. „Mit dem Po­kal-halb­fi­na­le im letz­ten Jahr hat man ge­se­hen, was al­les mög­lich sein kann.“Das Punkt­spiel, das ver­si­cher­te der Coach, sei ab­ge­hakt. „Die drei Punk­te ha­ben wir sehr ger­ne mit­ge­nom­men.“

Die Stim­mung in Ham­burg ist an­ge­sichts der Ta­bel­len­füh­rung und vier Punk­ten Vor­sprung auf den VFB so gut wie lan­ge nicht. He­cking spürt bei sei­ner Mann­schaft den Hun­ger, „dass wir auch die Auf­ga­be am Di­ens­tag er­folg­reich ge­stal­ten wol­len. Wie ha­ben na­tür­lich sehr viel Selbst­ver­trau­en

aus dem Spiel mit­ge­nom­men, das will man selbst­ver­ständ­lich wie­der ab­ru­fen.“

Den Li­ga-sieg ge­gen Stutt­gart be­zeich­ne­te He­cking als drei Punk­te „mit ei­nem Stern­chen dran. Ge­gen ei­nen Kon­kur­ren­ten so zu spie­len, das gibt uns na­tür­lich enorm viel Ver­trau­en. Aber Di­ens­tag ist ein ganz an­de­rer Wett­be­werb. Auch da gibt es die Chan­ce, sehr weit zu kom­men.“

Die Vor­stel­lung am Sonn­abend je­den­falls war be­ein­dru­ckend. Zwei­mal Son­ny Kit­tel, Ba­ke­ry Jat­ta, Mar­tin Har­nik und Adri­an Fein so­wie ein Ei­gen­tor von Gon­za­lo

Cas­tro tra­fen für die Nord­deut­schen. In­nen­ver­tei­di­ger Rick van Dron­ge­len konn­te sich nach dem Pres­ti­ge­sieg im Du­ell der Auf­stiegs­fa­vo­ri­ten ei­nen Sei­ten­hieb in Rich­tung der Kon­kur­renz dann auch nicht ver­knei­fen: „Ich ha­be ge­hört, dass Ma­rio Go­mez ge­sagt hat, der VFB ge­winnt bei­de Spie­le“, sag­te der Nie­der­län­der und stell­te ge­nüss­lich fest: „Das klappt schon mal nicht mehr.“Doch die Stutt­gar­ter ge­ben sich vor dem zwei­ten Du­ell käm­pe­risch. „Wir wer­den nicht die wei­ße Fah­ne his­sen“, sagt Trai­ner Tim Wal­ter.

sid

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.