CDU lehnt Re­so­lu­ti­on mit Lin­ker ab

Das Ab­ge­ord­ne­ten­haus will das Mau­er­fall-ju­bi­lä­um wür­di­gen – doch es gibt Streit.

Märkische Oderzeitung Frankfurt - - BERLIN - Dpa

30 Jah­re nach dem Mau­er­fall tut sich das Ber­li­ner Ab­ge­ord­ne­ten­haus schwer, das Jahr­hun­dert­er­eig­nis frak­ti­ons­über­grei­fend zu wür­di­gen. Bei der Par­la­ments­sit­zung mor­gen lie­gen den Ab­ge­ord­ne­ten min­des­tens zwei Re­so­lu­ti­ons­ent­wür­fe vor: Ein von Rot-rot-grün und wohl auch der FDP ge­stütz­ter An­trag so­wie ei­ner der CDU. Die AFD ist bei bei­den An­trä­gen au­ßen vor. Im Plenum will auch der Re­gie­ren­de Bür­ger­meis­ter Micha­el Mül­ler (SPD) ei­ne Re­de zu fried­li­cher Re­vo­lu­ti­on und Mau­er­fall hal­ten.

Cdu-frak­ti­ons­chef Bur­kard Dreg­ger teil­te am Di­ens­tag mit, dass es sei­ne Par­tei für un­denk­bar hält, ge­mein­sam mit der Lin­ken ei­nen sol­chen Be­schluss zu ver­ab­schie­den. Das hal­te die Frak­ti­on mit Blick auf die Op­fer des Sed-re­gimes für „un­an­ge­mes­sen“. „Die Link­s­par­tei ist die Par­tei von Mau­er und St­a­chel­draht“, sag­te Dreg­ger. Sie tra­ge ei­ne his­to­ri­sche Ver­ant­wor­tung für Ddr-un­recht, das heu­te „bis in Tei­le der SPD hin­ein“re­la­ti­viert und ver­harm­lost wer­de. In ih­rem An­trag wer­de die CDU „Ross und Rei­ter“nen­nen und sich ge­gen die „Ver­harm­lo­sungs­rhe­to­rik“stel­len.

Kri­tik von Lin­ker und Grü­nen

Lin­ke und Grü­ne nann­ten das Cdu-vor­ge­hen un­ver­ständ­lich und un­an­ge­mes­sen. „Das wird dem 30-jäh­ri­gen Ju­bi­lä­um der fried­li­chen Re­vo­lu­ti­on nicht ge­recht“, sag­te Lin­ke-frak­ti­ons­chef Udo Wolf. „Die ge­mein­sa­me Re­so­lu­ti­on von SPD, CDU, Lin­ken, Grü­nen und FDP an­läss­lich von 20 Jah­ren fried­li­che Re­vo­lu­ti­on zeigt, dass die CDU da schon mal wei­ter war“, so Wolf. „Ich ver­mag nicht zu er­ken­nen, wel­che neu­en his­to­ri­schen Er­kennt­nis­se heu­te ei­nen an­de­ren Um­gang be­grün­den.“

Au­ßer­halb der re­gu­lä­ren Par­la­ments­sit­zun­gen sind im Plenar­saal des Ab­ge­ord­ne­ten­hau­ses zwei gro­ße Ver­an­stal­tun­gen an­läss­lich des Mau­er­fall-ju­bi­lä­ums ge­plant. Am 4. No­vem­ber steht ein Po­di­ums­ge­spräch auf dem Pro­gramm, das an die gro­ße De­mons­tra­ti­on in Ost-berlin vor 30 Jah­ren er­in­nern soll. Am 8. No­vem­ber wer­den zur Fei­er­stun­de „30 Jah­re Fried­li­che Re­vo­lu­ti­on – Mau­er­fall“von Ab­ge­ord­ne­ten­haus und Se­nat zahl­rei­che Gäs­te er­war­tet.

Foto: dpa

CDU-CHEF Dreg­ger

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.