Kampf­an­sa­ge ge­gen Be­trü­ger

Die Wa­dakon­fe­renz in Kat­to­witz be­gann mit deut­li­chen Wor­ten von Ioc-prä­si­dent Tho­mas Bach.

Märkische Oderzeitung Frankfurt - - SPORT - Dpa

Kat­to­witz.

Wenn den gro­ßen Wor­ten auch Ta­ten fol­gen, bre­chen für Do­ping­be­trü­ger schwe­re Zei­ten an. Ioc-prä­si­dent Tho­mas Bach avi­sier­te am Di­ens­tag auf der Welt-an­ti-do­ping-kon­fe­renz in Kat­to­witz zehn Mil­lio­nen Dol­lar für ei­nen Ak­ti­ons­plan be­reit­zu­stel­len und bei den Olym­pi­schen Spie­len 2020 in To­kio ei­nen Gen-test ein­zu­füh­ren.

„Die­se neue Me­tho­de wird die Ab­schre­ckung er­hö­hen. Wir wol­len, dass sich die Be­trü­ger nie­mals si­cher füh­len, zu je­der Zeit und über­all“, sag­te der Chef des In­ter­na­tio­na­len Olym­pi­schen Ko­mi­tees. Der Gen-test könn­te ei­nen Blut­do­ping-nach­weis Wo­chen oder gar Mo­na­te nach der Epo-ein­nah­me mög­lich ma­chen. Das IOC will die Gen-me­tho­de auch an­wen­den, wenn die­se von der Wa­da noch nicht bis zu den To­kio-spie­len an­er­kannt ist. Die Pro­ben wer­den für spä­te­re Nach­tests zu­nächst ein­ge­fro­ren.

Bach will aber nicht nur mehr Geld in­ves­tie­ren, son­dern auf der po­li­ti­schen Ebe­ne er­rei­chen, dass in Do­ping­fäl­le ver­strick­te Be­treu­er und Ärz­te nicht nur ge­sperrt, son­dern auch straf­recht­lich be­langt wer­den. Zu­dem soll här­ter ge­gen Län­der vor­ge­gan­gen wer­den, die ge­gen die Wa­da-re­geln ver­sto­ßen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.