Puk­ki soll Finn­land zur EU­RO schie­ßen

Märkische Oderzeitung Frankfurt - - SPORT - Dpa

Hel­sin­ki.

Auf den Schul­tern von Tee­mu Puk­ki ru­hen die Hoff­nun­gen ei­ner Na­ti­on. Der frü­he­re Bun­des­li­ga-pro­fi von Schal­ke 04 soll Finn­lands Sehn­sucht nach der ers­ten Teil­nah­me an ei­nem gro­ßen Fuß­ball-tur­nier stil­len und Suo­mi zur EM 2020 schie­ßen. Mit ei­nem Sieg ge­gen Liech­ten­stein heu­te kön­nen Puk­ki & Co. das Ti­cket lö­sen. „Mein gro­ßer Traum ist es, ein­mal bei der End­run­de da­bei zu sein. Jetzt ha­ben wir ei­ne groß­ar­ti­ge Ge­le­gen­heit, die­sen Job zu er­le­di­gen“, sagt der Stür­mer von Nor­wich Ci­ty.

Im ho­hen Nor­den Eu­ro­pas, wo der Fuß­ball bis­her stets im Schat­ten der Na­tio­nal­sport­art Eis­ho­ckey stand, ist die Eu­pho­rie rie­sig. Die 11 000 Zu­schau­er fas­sen­de Are­na in Töö­lö am Ran­de der

Haupt­stadt Hel­sin­ki ist aus­ver­kauft. Über­all im Land wer­den die Fans beim Pu­b­lic Viewing ih­ren neu­en Lieb­lin­gen die Dau­men drü­cken.

Den größ­ten An­teil an dem Hy­pe hat Puk­ki. Sie­ben To­re hat der 29-Jäh­ri­ge in den Qua­li­fi­ka­ti­ons­spie­len er­zielt. Rich­tig wohl fühlt sich der Ex-schal­ker in der Rol­le des Stars noch nicht, doch das stört nie­man­den. „Er ist je­mand, den je­der zu lie­ben scheint“, sag­te Finn­lands Ex-na­tio­nal­spie­ler Aki Riihil­aht. „Er wur­de als der fin­ni­sche Ret­ter an­ge­nom­men, der uns in das ge­lob­te Land bringt.“

Foto: afp

Tee­mu Puk­ki

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.