Tau­bitz bril­liert mit Bahn­re­kord

Die Rod­le­rin siegt über­le­gen in La­ke Placid. Nor­we­ger Riiber do­mi­niert die Kom­bi­na­ti­on im fin­ni­schen Ru­ka.

Märkische Oderzeitung Frankfurt - - SPORT -

Ro­deln

Julia Tau­bitz hat auf der Us-bahn in La­ke Placid mit dem drit­ten Welt­cup­sieg ih­rer Kar­rie­re ein Aus­ru­fe­zei­chen ge­setzt. Die Vi­ze­welt­meis­te­rin aus Ober­wie­sen­thal ge­wann sou­ve­rän mit Bahn­re­kord und sorg­te für den ers­ten Sai­son­er­folg des jun­gen deut­schen Frau­en-teams, das in die­sem Win­ter meh­re­re Ab­gän­ge ver­kraf­ten muss. Kurz zu­vor tri­um­phier­ten be­reits die Olym­pia­sie­ger To­bi­as Wendl und To­bi­as Arlt im Dop­pel­sit­zer. „Rich­tig geil, ich bin zu­frie­den. Die Bahn hier ge­fällt mir im­mer mehr“, sag­te Tau­bitz. Schon nach dem ers­ten Durch­gang lag sie in Füh­rung, die sie mit der Fa­bel­zeit von 43,658 Se­kun­den so­gar aus­bau­te.

Nor­di­sche Kom­bi­na­ti­on

Vie­le Fra­ge­zei­chen statt der er­hoff­ten Ant­wor­ten: Für die er­folgs­ver­wöhn­ten deut­schen Kom­bi­nie­rer ist es noch ein wei­ter Weg zur Top-form und Welt­spit­ze. Vin­zenz Gei­ger ver­hin­der­te mit ei­ner star­ken Lauf­leis­tung und Platz 2 am Sonn­abend zwar ei­nen Fehl­start. Der star­ke Auf­tritt des 22 Jah­re al­ten Oberst­dor­fers täusch­te je­doch nicht über den vor al­lem auf der Ski­sprung-schan­ze dürf­ti­gen Welt­cup-be­ginn der sons­ti­gen Me­dail­len­ga­ran­ten hin­weg. Über­ra­gen­der Ath­let in Finn­land war der Nor­we­ger Jan-magnus Riiber, der al­le drei Wett­be­wer­be für sich ent­schied und auf der Schan­ze ei­ne Klas­se für sich war.

Ski­lang­lauf

Nor­we­gens Stars ha­ben ih­re Aus­nah­me­stel­lung in Ru­ka un­ter Be­weis ge­stellt. Ei­nen Tag nach ih­rem Sieg in der klas­si­schen Tech­nik ge­wann The­re­se Jo­haug auch das Ver­fol­gungs­ren­nen am Sonn­tag. Bei den Män­nern sieg­te ihr Lands­mann Jo­han­nes Klä­bo. Vic­to­ria Carl aus Zel­la-meh­lis sorg­te als 15. über zehn Ki­lo­me­ter in der frei­en Tech­nik in 28:20,0 Mi­nu­ten für das bes­te deut­sche Er­geb­nis.

Bi­ath­lon

Fran­zis­ka Preuß fehl­ten im ers­ten Ein­zel­ren­nen der neu­en Sai­son nur 7,3 Se­kun­den zu ei­nem Po­dest­platz. Die Baye­rin blieb am Sonn­tag im Sprint von Ös­ter­sund feh­ler­frei und wur­de beim Sieg der Ita­lie­ne­rin Do­ro­thea Wie­rer Vier­te. De­ni­se Herr­mann run­de­te als Sechs­te den gu­ten Auf­takt im ers­ten Welt­cup-ren­nen ab. Preuß war am Sonn­abend mit Erik Les­ser in der Sing­le-mi­xed-staf­fel auf Rang 2 ge­lau­fen.

Ski­sprin­gen

We­gen Wind-ge­schwin­dig­kei­ten von zehn Me­tern pro Se­kun­de wur­de der für Sonn­tag ge­plan­te zwei­te Wett­kampf der Sprin­ger in Ru­ka kurz­fris­tig ab­ge­sagt. Am Sonn­abend war Karl Gei­ger auf Rang 7 der bes­te deut­sche Sprin­ger ge­we­sen. dpa/sid

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.