Streit hat fast schon Tra­di­ti­on

Märkische Oderzeitung Frankfurt - - THEMEN DES TAGES/POLITIK - Dpa

Al­lein­gän­ge und Streit er­lebt die Na­to nicht zum ers­ten Mal. Ob der Irak, Li­by­en oder zu­letzt Af­gha­nis­tan: Un­ter den Bünd­nis­part­nern gab es im­mer wie­der grund­le­gen­de Dif­fe­ren­zen über Mi­li­tär­in­ter­ven­tio­nen. Beim Irak­krieg, der 2003 be­gann, mach­ten bei­spiels­wei­se nach ei­ner Us-bit­te die Bri­ten mit, Deutsch­land und Frank­reich sag­ten aber Nein. Nicht zu ver­ges­sen sind auch die Su­ez-kri­se 1956 und der erst 2009 wie­der rück­gän­gig ge­mach­te Aus­tritt Frank­reichs aus den Mi­li­tär­struk­tu­ren der Na­to im Jahr 1966.

In der Su­ez-kri­se hat­ten die USA auf der ei­nen so­wie Frank­reich und Groß­bri­tan­ni­en auf der an­de­ren Sei­te dar­über ge­strit­ten, wie auf die Ver­staat­li­chung der Was­ser­stra­ße durch den ägyp­ti­schen Prä­si­den­ten Ga­mal Ab­del Nas­ser re­agiert wer­den soll­te. Fran­zö­si­sche und bri­ti­sche Trup­pen star­te­ten da­mals ei­ne Mi­li­tär­in­ter­ven­ti­on, die je­doch un­ter dem Druck der USA wie­der ge­stoppt wer­den muss­te.

Mit dem Aus­tritt aus der Na­to-mi­li­tär­struk­tur re­agier­te Frank­reich 1966 un­ter Prä­si­dent Charles de Gaul­le auf die sei­ner An­sicht nach zu gro­ße Über­macht der USA im Bünd­nis.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.