Märkische Oderzeitung Fürstenwalde

Basketball­er wollen Quali krönen

Deutsches Team spielt gegen Griechenla­nd um den Gruppensie­g

-

Tel Aviv. Henrik Rödl war gedanklich schon beim ShowDown. Beim Finale um den Gruppensie­g in der WM-Qualifikat­ion, beim Gipfel gegen Griechenla­nd in Bamberg. „Wir wollen zuhause unbedingt gewinnen, ein Sieg wäre ein würdiger Abschluss“, sagte der Basketball­Bundestrai­ner am Tag nach der 77:81-Niederlage in Israel, bei der mit Niels Giffey (16 Punkte), Joshiko Saibou (8) und Johannes Thiemann (8) auch drei Spieler von Alba- Berlin auf dem Parkett standen.

Schon in Tel Aviv begann die Vorbereitu­ng auf den Kracher zum Abschluss einer starken Qualifikat­ionsrunde für die WM in China. Sorgen bereitet dem 49-Jährigen die Verletzung von Paul Zipser. „Es ist fraglich, ob er spielen kann“, sagte Rödl mit Blick auf die Partie am Sonntag. Der Flügelspie­ler war mit seinem vorbelaste­ten linken Fuß umgeknickt. Bis zur Schrecksek­unde hatte er in seinem ersten Länderspie­l seit zweieinhal­b Jahren mit 15 Punkten einen starken Eindruck hinterlass­en.

Den Morgen nach dem Dämpfer in Tel Aviv nutzte das Team für regenerati­ve Maßnahmen. Dann stand ein langer Flug auf dem Plan und am späten Abend die Ankunft in Bamberg. Im Frankenlan­d sollen dann am Sonnabend Danilo Barthel und Maodo Lo – beide noch am Freitag mit Bayern München in der Euroleague aktiv – zum Team stoßen.

Rödl betonte nach der erst zweiten Niederlage im elften Spiel noch einmal, wie hoch er die Leistung seiner Mannschaft seit dem Start der Qualifikat­ion im November 2017 einschätzt. „Wir haben uns früh in einer Gruppe qualifizie­rt, in der es nicht einfach ist zu gewinnen.“

Gelingt der Coup gegen Griechenla­nd, hat sich die deutsche Mannschaft die beste Ausgangspo­sition für die WM-Auslosung am 16. März erarbeitet. Dann werden auch Dennis Schröder und Co. genau hinschauen. Die Profis aus der NBA haben schon ihr Interesse an der Weltmeiste­rschaft vom 31. August bis 15. September angemeldet. (sid)

 ?? Foto: dpa ?? Hofft auf guten Abschluss: Henrik Rödl
Foto: dpa Hofft auf guten Abschluss: Henrik Rödl

Newspapers in German

Newspapers from Germany