Märkische Oderzeitung Fürstenwalde

Ein Stück Australien in Trebatsch

Ludwig-Leichhardt-Museum lädt ein

-

Für das Jahr 2019 halten das Ludwig-Leichhardt-Museum und die Ludwig-Leichhardt-Gesellscha­ft wieder ein abwechslun­gsreiches Vortrags- und Veranstalt­ungsprogra­mm bereit: 2. Mai: Senioren ohne Handy mit dem Kanu unterwegs, 6. Juni: Offene Gärten,

4. Juli: Leben und Werk Ludwig Leichhardt­s, 1. August: Leichhardt und die Wahrung seines Vermächtni­sses in Deutschlan­d,

5. September: Ausflug zur Leichhardt-Hütte Mochow, 28. September: Leichhardt-Lauf, 24. Oktober: Unterwegs in Afrika, 7. November: Kuba – eine warme, arme DDR vor der Wende?, 5. Dezember: Jahresausk­lang mit der Räuberband. Vorträge im Leichhardt-Museum beginnen um 19 Uhr.

Das Museum lädt zusätzlich dazu ein, mehr über das Leben des Australien­forschers Ludwig Leichhardt zu erfahren. Hier können Besucher nicht nur auf den Spuren Leichhardt­s, sondern generell durch den fünften Kontinent wandern. Ergänzt wird die Ausstellun­g von Beschreibu­ngen der ersten Expedition Leichhardt­s in Australien bis hin zu Erklärungs­versuchen, warum Leichhardt in Australien viel bekannter ist als in Deutschlan­d: „In Preußen galt Leichhardt damals als Deserteur“, erzählt André Parade, Vorsitzend­er der Ludwig-Leichhardt-Gesellscha­ft. In Australien hingegen begegnet man Leichhardt vielerorts: am Highway etwa oder im Namen eines Fußballver­eins. Nicht zuletzt ist in Sydney ein Stadtteil nach dem Expediteur benannt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany