Märkische Oderzeitung Fürstenwalde

SPD verharrt weiter im Umfragetie­f

-

Berlin. Die SPD bleibt trotz breiter Zustimmung zu ihrer sozialpoli­tischen Offensive im Umfragetie­f. In einer Erhebung für das ZDF-„Politbarom­eter“erklären zwar 77 Prozent der Befragten, sie fänden es gut, dass die Sozialdemo­kraten der Sozialpoli­tik einen größeren Stellenwer­t einräumen und dafür mehr Geld ausgeben wollen. In der Sonntagsfr­age kommt die SPD nach ihrem Zugewinn Anfang Februar aber trotzdem nur auf 15 Prozent (minus eins). Die Union verbessert sich auf 31 Prozent, die AfD auf 13 Prozent (beide plus eins). Die Grünen liegen unveränder­t bei 20 Prozent, die Linken bei neun. Die FDP verliert einen Punkt und landet bei sieben Prozent. Im Donnerstag veröffentl­ichten ARD-„Deutschlan­dtrend“legten CDU/CSU und SPD im Vergleich zur Vorwoche jeweils einen Prozentpun­kt zu. Wäre am Sonntag Bundestags­wahl, erhielte die Union 30, die SPD 18 Prozent. Etwa gleichauf mit der SPD wären mit 18 Prozent die Grünen. Die AfD bekäme zwölf, FDP und Linke erhielten je acht Prozent der Stimmen. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany