Märkische Oderzeitung Fürstenwalde

Mehr Abschiebun­gen in die Maghreb-Staaten

-

Berlin. Die Zahl der Abschiebun­gen in die Maghreb-Staaten hat sich 2018 deutlich erhöht. Demnach wurden 1873 Menschen nach Tunesien, Algerien und Marokko abgeschobe­n, 35 Prozent mehr als 2017, teilte das Bundesinne­nministeri­um mit. Die Rückführun­gen nach Tunesien nahmen demnach von 251 auf 369 zu, nach Algerien von 504 auf 678 und nach Marokko von 634 auf 826. Im Vergleich zu 2015 habe sich die Zahl der Rückführun­gen in die Maghreb-Staaten fast vervierzeh­nfacht. (edp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany