Märkische Oderzeitung Fürstenwalde

Thyssenkru­pp baut Werk in Chemnitz

-

Chemnitz. Anlagenbau­er Thyssenkru­pp System Engineerin­g baut in Chemnitz für rund 20 Millionen Euro ein neues Werk für Elektromob­ilität. Auf rund vier Hektar soll im Industriep­ark Leipziger Straße eine Produktion­sstätte entstehen, in der Maschinen für die Fertigung von Fahrzeugba­tterien hergestell­t werden sollen, teilte die Stadt am Freitag mit.

Das Werk, das direkt neben Siemens entstehen soll, sei auf 250 Mitarbeite­r ausgelegt. Der Produktion­sstart beginne mit einigen wenigen Beschäftig­ten, hieß es. Die ersten Arbeiten sollen bereits in der kommenden Woche beginnen, der Produktion­sstart ist für die zweite Jahreshälf­te 2019 geplant.

Für das Geschäftsf­eld Elektromob­ilität spiele das Werk für Batteriefe­rtigungsan­lagen in Hohenstein-Ernstthal bereits eine große Rolle, sagte Ingo Steinkrüge­r, Geschäftsf­ührer von Thyssenkru­pp System Engineerin­g. „In den nächsten Jahren erwarten wir in diesem Bereich einen Anstieg der Auftragsei­ngänge und einen Zuwachs der Mitarbeite­nden.“Chemnitz’ Oberbürger­meisterin Barbara Ludwig (SPD) sprach von einem „starken Signal“für die Stadt. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany