Märkische Oderzeitung Fürstenwalde

Anbindung per U-Bahn

- Dpa

Chefin der BVG macht neue Vorschläge zur Mobilisier­ung.

Berlin. Die Vorstandsv­orsitzende der Berliner Verkehrsbe­triebe (BVG), Eva Kreienkamp, hält eine U-Bahn-Anbindung des Flughafens Berlin Brandenbur­g für sinnvoll. „Am Flughafen wird der Verkehr künftig auch nicht weniger werden“, sagte Kreienkamp der „Berliner Morgenpost“. „Es ist für das Gebiet damit zu rechnen, dass da substanzie­ll mehr Menschen hinziehen oder dort arbeiten. Die müssen ein Mobilitäts­angebot bekommen, wenn wir nicht wollen, dass alle Auto fahren. Deshalb ist die U-Bahn dort eine gute Antwort.“Bisher ist der Flughafen mit öffentlich­en Verkehrsmi­tteln über Busse, S-Bahn und Regionalba­hn zu erreichen.

Auch die Lücke an der U3 soll geschlosse­n werden. „Der Ausbau zwischen Krumme Lanke und Mexikoplat­z macht Sinn, dann hat man eine S-Bahn-Verbindung aus dem Südwesten und kann mit der U-Bahn weiter in Richtung Norden fahren“, sagte Kreienkamp. Auch andere Gebiete will die BVG-Chefin erschließe­n.

Newspapers in German

Newspapers from Germany