Gro­ßer Scha­den

Märkische Oderzeitung Strausberg - - Leserbrief­e -

Zum Streit um die Lin­ken in Forst

Man kann als de­mo­kra­ti­sche Par­tei von links bis kon­ser­va­tiv mit der AfD ab­stim­men oder per­sön­li­che Ge­sprä­che mit AfD-Ab­ge­ord­ne­ten füh­ren. Aber ei­ne ge­mein­sa­me Pres­se­kon­fe­renz mit AfD-Ab­ge­ord­ne­ten zu or­ga­ni­sie­ren, um ge­mein­sam et­was durch­zu­set­zen, das geht nicht. Die lin­ken Kom­mu­nal­po­li­ti­ker in Forst ha­ben da­mit ih­rer Par­tei enorm ge­scha­det. Man kann mit kei­ner Par­tei auch nicht auf kom­mu­na­ler Ebe­ne ge­mein­sam et­was un­ter­neh­men, die rechts von der Mit­te steht. In Forst wer­den sich si­cher ei­ni­ge lin­ke Ab­ge­ord­ne­te von ih­rer Par­tei tren­nen als zu­rück­zu­ru­dern. Das wä­re si­cher der bes­se­re Weg.

Hen­ning Höh­ne, Schiff­müh­le

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.