Al­ters­ar­mut ist bit­te­re Rea­li­tät

Märkische Oderzeitung Strausberg - - Leserbrief­e -

Zu Werk­ver­trä­gen in Schlacht­hö­fen

Seit mehr als 20 Jah­ren steigt die Zahl der Ein­kom­mens­mil­lio­nä­re in Deutsch­land stän­dig an, da­ge­gen bricht die Mit­tel­schicht im­mer mehr weg. Ar­mut und Al­ters­ar­mut sind in Deutsch­land schon lan­ge bit­te­re Rea­li­tät. Seit Jahr­zehn­ten wer­den Be­triebs­tei­le aus­ge­glie­dert, boomt die Leih­ar­beit, wer­den Groß­auf­trä­ge über so­ge­nann­te Werk­ver­trä­ge oder Ab­ruf­ver­trä­ge ver­ge­ben. Der Preis da­für ist seit Lan­gem be­kannt. Die Po­li­tik bleibt un­tä­tig oder spielt die­ses bö­se Spiel mit.

An­statt an den Ur­sa­chen et­was zu ver­än­dern, wer­den Sym­pto­me be­kämpft, sie­he die Ge­rech­tig­keits­ren­te des Herrn Heil, oder die 1000 Eu­ro Prä­mie für Pfle­ge­kräf­te im Zu­ge der Co­ro­na-Epi­de­mie. Wie oft wur­den die sys­tem­re­le­van­ten Be­rufs­grup­pen be­klatscht, wie oft wur­de dar­auf hin­ge­wie­sen, dass die­se die am schlech­tes­ten be­zahl­ten in Deutsch­land sind. Und das Er­geb­nis dar­aus? Man feilscht um die Ge­rech­tig­keits­ren­te, die (lä­cher­li­che) Er­hö­hung des Min­dest­loh­nes

soll nach hin­ten ver­scho­ben wer­den. Wo­zu be­nö­ti­gen wir in Zei­ten des Fach­kräf­te­man­gels Leih­ar­beit, Werk­ver­trä­ge und pre­kä­re Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­se? Ro­nald Sei­ler,

Pan­ketal

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.