Fon­tä­ne im Teich nur spo­ra­disch

Märkische Oderzeitung Strausberg - - Märkisches Echo -

Klos­ter­dorf. Nicht nur in Straus­berg ma­chen sich Bür­ger Sor­gen um ih­ren See, im be­nach­bar­ten Klos­ter­dorf frag­ten An­woh­ner bei der jüngs­ten Ge­mein­de­ver­tre­ter­sit­zung, ob Maß­nah­men er­grif­fen wer­den, den Füll­stand des Dorf­teichs am An­ger an­zu­he­ben.

Wie Bür­ger­meis­ter Lothar Arndt er­läu­ter­te, sol­le bei Be­darf mit Un­ter­stüt­zung der Feu­er­wehr über ei­ne Lei­tung vom Sport­platz der SG Klos­ter­dorf Was­ser auf­ge­füllt wer­den. Zu­letzt war dies vor et­wa 14 Ta­gen pas­siert, so dass der Man­gel der­zeit nicht ins Au­ge sticht. Am Sport­ge­län­de ge­be es ei­nen Brun­nen, in den „sehr viel

Geld rein­ge­steckt“wor­den sei. Schließ­lich ha­be man dort in ei­ne Tie­fe von rund 70 Me­tern ge­hen müs­sen, be­rich­te­te er.

Auch für die Fon­tä­ne im Dorf­teich gibt es zwar ei­nen Brun­nen. Der sei „be­stimmt 40 bis 50 Jah­re“alt, dien­te frü­her mit zur Ver­sor­gung des Dor­fes. Er sei lan­ge nicht so tief und ge­be deut­lich we­ni­ger Was­ser her, er­läu­ter­te Arndt. Der Bür­ger­meis­ter sprach von ma­xi­mal ei­nem Ku­bik­me­ter pro Tag. Des­halb konn­te die Fon­tä­ne zu­letzt nur noch spo­ra­disch in Be­trieb ge­hen und nicht wie frü­her re­gel­mä­ßig mor­gens und abends. ufo

Fo­to: Uwe Spran­ger

Idyl­le am An­ger: der Klos­ter­dor­fer Dorf­teich. Auch bei ihm sackt aber oh­ne Hil­fe der Was­ser­spie­gel ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.