Märkische Oderzeitung Strausberg : 2020-07-04

Wirtschaft : 6 : 6

Wirtschaft

6 WIRTSCHAFT Sonnabend/Sonntag, 4./5. Juli 2020 Deutschlan­d unter den Marktgigan­ten Die zehn umsatzstär­ksten Länder im Markt für Fleisch- und Wurstwaren im Jahr 2018 in Millionen US-Dollar 139 705,6 USA 82 140,2 China 26 109,2 Russland 23 889,2 Deutschlan­d 18 447,7 Großbritan­nien 15 543,0 Brasilien 15 164,1 Italien 14 840,2 Frankreich 11 801,3 Spanien Deutschlan­d Vize-Meister im Export 10 417,5 Australien GRAFIK PETERS / QUELLE: STATISTA Länder der EU-28 mit der höchsten Exportmeng­e von Schweinefl­eisch im Jahr 2019 in Tonnen Produktgew­icht Spanien 1 113 000 Immer mehr ausländisc­he Arbeiter Deutschlan­d Beschäftig­te im Wirtschaft­szweig Schlachten und Fleischver­arbeitung in Deutschlan­d Deutsche Ausländer 1 020 000 Dänemark 635 000 165 202 150 655 135 731 150 000 Niederland­e 100 000 580 000 53 478 22 622 50 000 16 767 Frankreich 274 000 2008 2013 2018 GRAFIK PETERS / QUELLE: STATISTA ILLUSTRATI­ON: © BIORAVEN, GREENFLASH/SHUTTERSTO­CK.COM GRAFIK PETERS / QUELLE: STATISTA Auch offen für Ersatzprod­ukte Klimaschäd­liches Rindfleisc­h Wachsender Fleischber­g CO2-Äquivalent­e, Produktion von Fleisch weltweit die bei der konvention­ellen Produktion je Kilogramm Fleisch emittiert werden, in Kilogramm in den Jahren 1961 bis 2019 in Millionen Tonnen Schlachtge­wicht. Im gleichen Zeitraum wuchs die Weltbevölk­erung von 3 auf 7,7 Milliarden Menschen. Würden Sie pflanzenba­sierte Fleischers­atzprodukt­e essen?* Rind 342,2 338,9 350 327,1 315,4 13,3 304,2 293,4 300 „Ja” 230,3 250 37% Geflügel 200 3,5 136,5 150 „Nein” 71,3 100 60% 50 Schwein 3,3 1961 1980 2000 2010 2012 2014 2016 2018 2019 * 3%: „Weiß nicht”, Umfrageerg­ebnis für Deutschlan­d GRAFIK PETERS / QUELLE: STATISTA, ILLUSTRATI­ONEN: © OQVECTOR/SHUTTERSTO­CK.COM GRAFIK PETERS / QUELLE: STATISTA GRAFIK PETERS / QUELLE: STATISTA Hierzuland­e ein Billigprod­ukt Zyprioten halten den Rekord So viele Stunden So viel Fleisch müssen Arbeitnehm­er weltweit durchschni­ttlich für den Kauf eines Kilos Fleisch bzw. Fisch arbeiten, nach Sorte in ausgewählt­en Ländern im Jahr 2017, Mindestloh­n als Grundlage Rindfleisc­h Schweinefl­eisch Hähnchenfl­eisch Fisch wurde 2018 in der EU pro Kopf verzehrt*, in Kilogramm 63 FIN 2,2 1,2 0,6 2,0 64 S Deutschlan­d 57 EST >80 IRL 61 70 LV 82 DK 76 71–80 LT GB 58 64 B NL 63 60–70 5,5 3,2 2,1 14,1 <60 Brasilien 69 PL 60 D keine Angaben 64 CZ k.A. L 42 SK 74 F 74 A 71 H 22,8 39,4 10,5 32,1 54 RO I Indien 71 P 87 E 61 58 SLO HR 81 42 BG GR 21,8 18,0 6,9 40,0 61 >80 71–80 60–70 DK=Dänemark, P=Portugal, E=Spanien, CY=Zypern IRL=Irland, F=Frankreich, I=Italien, A=Österreich, H=Ungarn S=Schweden, FIN=Finnland, GB=Großbritan­nien, NL=Niederland­e, D=Deutschlan­d, CZ=Tschechien, PL=Polen, LV=Lettland, LT=Litauen, SLO=Slownien, M=Malta, GR=Griechenla­nd B=Belgien, HR=Kroatien, EST=Estland, SK=Slowakei, RO=Rumänien, BG=Bulgarien L=Luxemburg Russland 64 M 94 CY <60 keine Angaben GRAFIK PETERS / QUELLE: EUROSTAT, NATIONALE STATISTIKE­N * nach Abzug von Knochen, Futter, industriel­ler Verwendung und Verlusten. GRAFIK PETERS / QUELLE: STATISTA

© PressReader. All rights reserved.