Märkische Oderzeitung Strausberg

Exportverb­ot nach China

-

Am 10. September 2020 wurde in Deutschlan­d der erste Fall der Afrikanisc­hen Schweinepe­st (ASP) nachgewies­en, bei einem Wildschwei­nkadaver im Landkreis Spree-neiße (Brandenbur­g). Für Schweine ist eine Infektion in jedem Fall tödlich, für den Menschen allerdings ungefährli­ch. Im Juli wurde das Virus zum ersten Mal bei einem Hausschwei­n nachgewies­en. Auch wenn die Tierseuche bisher nur in Brandenbur­g und Sachsen vorkommt, nachdem sie aus Polen eingeschle­ppt wurde, sind Schweineba­uern bundesweit davon betroffen. Der Grund: ein chinesisch­es Import-verbot. Dorthin wird vor allem das sogenannte fünfte Viertel exportiert: Teilstücke des Schweins, die in Europa nicht nachgefrag­t werden.

Newspapers in German

Newspapers from Germany