let’s do this!

Los An­ge­les, die Stadt der En­gel. Hier hat sich die LGBT Com­mu­ni­ty in West Hol­ly­wood ihr ganz ei­ge­nes Stück vom Him­mel er­schaf­fen.

Mate (Germany) - - Inhalt - www.vi­sit­west­hol­ly­wood.com/lgbtq

Wer an Los An­ge­les, im US-Bun­des­staat Ka­li­for­ni­en denkt, dem kom­men schnell Bil­der vom Hol­ly­wood-Zei­chen in den Kopf. Oder vom be­rühm­ten Walk of Fa­me. Ein an­de­rer er­in­nert sich viel­leicht an ei­ne Sze­ne aus dem Film „La La Land“, in der Em­ma Sto­ne und Ryan Gos­ling durch den Nacht­him­mel vor­bei am Grif­fith Observator­ium glei­ten. Was wir nur da­für ge­ben wür­den, auch ein­mal mit Gos­ling durch die Nacht zu schwe­ben. LGBT-Tou­ris­ten und Lo­cals as­so­zi­ie­ren die Stadt vor al­lem mit dem Fuß­gän­ger­über­gang in Re­gen­bo­gen­far­ben, an der Kreu­zung von San­ta Mo­ni­ca und San Vin­cen­te Bou­le­vard in West Hol­ly­wood. Das öf­fent­li­che Be­kennt­nis zur To­le­ranz ist seit dem Gay Pri­de 2012 zu se­hen und soll für je­der­mann klar ma­chen: hier darf die Com­mu­ni­ty frei von Vor­ur­tei­len le­ben. 1984 wur­de West Hol­ly­wood – oder wie es bes­ser be­kannt ist; WeHo – die ers­te Ge­mein­de der USA mit ei­nem über­durch­schnitt­lich ho­hen An­teil von schwul-les­bi­schen Ein­woh­nern. Auf den knapp 5 Qua­drat­ki­lo­me­ter, die an Be­ver­ly Hills an­gren­zen, iden­ti­fi­zie­ren sich über 40 Pro­zent als les­bisch, schwul, trans* oder queer. Ei­ne si­che­re Wahl al­so für schwu­le Ur­lau­ber.

Auch selbst­er­nann­te Foo­dies kom­men voll auf ih­re Kos­ten. Die Ge­gend quillt qua­si über von dem Gau­men schmei­cheln­den Re­stau­rants. Da wä­re zum Bei­spiel das Luc­ques, das schon lan­ge ein Fa­vo­rit von Ein­hei­mi­schen und Tou­ris­ten glei­cher­ma­ßen ist und vor­nehm­lich fran­zö­sisch in­spi­rier­te Kü­che ser­viert. Noch so et­was wie ein Ge­heim­tipp: Su­shi Park.

Wenn es ums Nacht­le­ben geht, ha­ben Be­su­cher WeHos eben­so die Qu­al der Wahl. Das The Ab­bey lockt nicht nur die Com­mu­ni­ty zum Fei­ern, auch Stars wie Eliz­a­beth Tay­lor las­sen sich hier öf­ter bli­cken. Wer es et­was fri­vo­ler mag, soll­te ein­mal in der Fu­bar vor­bei­schau­en. Im­mer im Ju­ni wird im West Hol­ly­wood Park au­ßer­dem der Gay Pri­de ge­fei­ert. Im Herbst folgt dann der schau­rig-schö­ne Hal­lo­ween Car­na­val am 31. Ok­to­ber.

Ge­las­se­ner geht es in der Bar des Mon­dri­an Los An­ge­les zu. Es ist ei­nes von 19 Ho­tels in der Ge­gend und bie­tet auf dem Pool­deck nicht nur köst­li­che Cock­tails, son­dern auch ei­nen fan­tas­ti­schen Aus­blick auf die Stadt.

Sho­pa­ho­lics und Kunst­lieb­ha­ber fin­den in West Hol­ly­wood über 250 Bou­ti­quen, Gal­le­ri­en und De­si­gner­lä­den.

Ein Be­such wä­re al­ler­dings nicht kom­plett, oh­ne ei­nen Ab­ste­cher ins be­rühm­te Ham­bur­ger Ma­ry's zu ma­chen, wo re­gel­mä­ßig Drag Queen Bin­go-Aben­de statt­fin­den. Wer will sein Glück ver­su­chen?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.