STRAUSS DER SAI­SON

Jetzt zei­gen Stief­müt­ter­chen ih­re hüb­schen Ge­sich­ter und ver­brei­ten Fröh­lich­keit. Blü­ten­kraft ge­gen den Winterblues.

Mein Landgarten - - Inhalt - Text: Andrea Franz • Fo­tos: scer­pi­ca/fo­to­lia, u.a.

So wird’s ge­macht

1 Die Blu­men nach Ar­ten ge­trennt aus­le­gen und al­le Blät­ter, die un­ter der Bin­de­stel­le lie­gen, ent­fer­nen.

2 Ei­nen sta­bi­len und eher gera­den Blü­ten­stiel in die Hand neh­men. Dann je ei­ne der an­de­ren Blu­men­ar­ten ab­wech­selnd rings­her­um an­ord­nen.

3 Den Strauß von oben prü­fen, ob die Blü­ten gleich­mä­ßig ver­teilt sind. Falls nö­tig, Kor­rek­tu­ren vor­neh­men.

4 Der Strauß ge­fällt Ih­nen so, wie er jetzt ist? Dann wi­ckeln Sie an der Bin­de­stel­le Hanf­schnur oder Bast um die Stän­gel und ver­kno­ten sie. So be­hält die Blu­men­de­ko­ra­ti­on ih­re Form.

5 Nun die Stie­le mit ei­ner Sche­re auf glei­che Län­ge kür­zen und frisch an­schnei­den. Das Was­ser täg­lich wech­seln und Stie­le zwi­schen­durch kür­zen, dann hal­ten die Blu­men län­ger.

Tipp Da­mit der Strauß na­tür­lich und lo­cker wirkt, muss die Bin­de­stel­le et­wa in der Mit­te der Stie­le lie­gen.

Zar­te Blü­ten im Strauß

DIE­SER STRAUSS ist so freund­lich wie ein Früh­lings­mor­gen: hei­ter bis son­nig in som­mer­blau­er Va­se.

Phlox Wild­ar­ten ha­ben klei­ne­re Blü­ten, auch in Ro­sa.

Ver­giss­mein­nicht Un­ver­gess­lich wirkt das Blau der Mi­niblü­ten.

Ih­re Blü­ten zei­gen sich meist in Weiß oder Li­la. Glo­cken­blu­men

Stief­müt­ter­chen ge­hö­ren zur Gat­tung der Veil­chen ( Vio­la).

gel­ten auch als „Pflan­zen des Ge­den­kens“. Stief­müt­ter­chen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.