Wun­der­schö­ne Blu­men in un­ver­zicht­ba­rem Blau

Blau er­zeugt Wei­te, be­ru­higt, dient zur op­ti­schen Ver­grö­ße­rung ei­nes Raums und schafft ei­ne ver­träum­te Stim­mung, kurz: al­les was ei­nen Traum­gar­ten Man kann meh­re­re Blau­tö­ne mi­schen, oh­ne dass es zu Miss­klä­gen kommt. Man­che Blau­blü­her zie­hen uns ma­gisch in

Mein Landgarten - - Porträt -

Blau schwebt

Blaue Blü­ten schwe­ben leicht­hin über dem Beet. Berg­flo­cken­blu­men er­schei­nen be­son­ders wol­kig, da Laub- und Blü­ten­far­be na­he bei­ein­an­der lie­gen.

Blau er­frischt

Weil Blau ei­ne küh­le Far­be ist, bie­tet es im hei­ßen Hoch­som­mer ei­nen er­fri­schen­den An­blick. Es lässt sich so­gar bei vol­ler Son­ne gut fo­to­gra­fie­ren.

Blau um­spielt

Die zar­ten blau­en Glo­cken ei­ni­ger Cle­ma­tis in­te­grifo­lia- Sor­ten um­spie­len Pracht­stau­den oder auch Ro­sen mit ih­rer un­auf­dring­li­chen Leich­tig­keit.

Blau har­mo­ni­siert

Vor al­lem Gärt­ner­blau ver­bin­det an­de­re Far­ben har­mo­nisch, wenn es in der Un­ter­pflan­zung auf­tritt, zum Bei­spiel bei nied­ri­gen Glo­cken­blu­men.

Blau fo­kus­siert

Rein­blau ist ein star­kes Farb-State­ment. Das Au­ge wird un­will­kür­lich dort­hin ge­zo­gen, wo zum Bei­spiel Schein­mohn ( Me­co­n­op­sis) blüht.

Blau be­ru­higt

Sei­ne aus­glei­chen­de Wir­kung ver­schafft ihm im­mer et­was Be­ru­hi­gen­des, na­ment­lich bei Bo­den­de­ckern wie et­wa Im­mer­grün ( Vin­ca ma­jor).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.