Grü­ne Spar­gel­sup­pe

Mein LandRezept - - INHALT -

Es gibt zwar auch im Win­ter fri­schen Spar­gel zu kau­fen, doch der hat ei­nen lan­gen Weg hin­ter sich. Für Sup­pen kön­nen Sie ru­hig auf Tief­kühl­spar­gel zu­rück­grei­fen.

ZU­TA­TEN für 4 Per­so­nen

* 1 Zwie­bel * 1,2 kg grü­ner Spar­gel * 2 EL But­ter * 200 g Schin­ken­wür­fel * 250 g ge­pal­te Erb­sen (frisch oder TK) * Salz * Pfef­fer

* Frisch ge­rie­be­ne Mus­kat­nuss

* 1 l Ge­mü­se­fond * ½ Bund Ra­dies­chen * Zu­cker * 150 g Crè­me fraîche

1Zwie­bel schä­len und grob wür­feln. Spar­gel wa­schen, von En­den be­frei­en und das un­te­re Drit­tel schä­len. Ei­ni­ge Spar­gel­spit­zen ab­schnei­den, längs hal­bie­ren und bei­sei­te­le­gen. Üb­ri­gen Spar­gel in 1 cm gro­ße Stü­cke schnei­den.

21 EL But­ter in ei­nem Topf er­hit­zen, Schin­ken und Zwie­bel zu­ge­ben und rund­her­um da­rin an­bra­ten. Erb­sen und Spar­gel­stü­cke zu­ge­ben und et­wa 3 Min. an­bra­ten. Al­les kräf­tig mit Salz, Pfef­fer und Mus­kat wür­zen, den Fond an­gie­ßen und auf­ko­chen las­sen. Den Topf ab­de­cken und al­les bei mil­der Hit­ze 15–20 Min. kö­cheln las­sen.

3In der Zwi­schen­zeit die Ra­dies­chen wa­schen, put­zen und sehr fein wür­feln. Die rest­li­che But­ter in ei­ner Pfan­ne er­hit­zen und die Spar­gel­spit­zen un­ter Wen­den da­rin et­wa 5 Min. bra­ten. Mit Salz, Pfef­fer und Zu­cker wür­zen. Crè­me fraîche in die Sup­pe ge­ben, kurz auf­ko­chen las­sen und fein pü­rie­ren, er­neut wür­zig ab­schme­cken. Sup­pe mit Spar­gel­spit­zen und den Ra­dies­chen gar­niert ser­vie­ren.

ZU­BE­REI­TUNG 40 Min.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.