Hoch­zeits­sup­pe

Mein LandRezept - - INHALT -

ZU­TA­TEN für 4 Per­so­nen

* 500 g ma­ge­res Sup­pen­fleisch mit Kno­chen * 1 EL Schmalz

* 2 Zwie­beln * 4 Nel­ken * 2 Bund Sup­pen­grün * 2 Lor­beer­blät­ter

* 6 Wa­chol­der­bee­ren * 1 EL ge­trock­ne­ter Lieb­stö­ckel * Frisch ge­mah­le­ner schwar­zer Pfef­fer * Salz * 80 g But­ter * 2 Eier * 80 g Weich­wei­zen­grieß * 1 Bund Pe­ter­si­lie

* 150 g Kalbs­brät * 2 EL Sem­mel­brö­sel * 1 Pck. Sup­pen­maul­ta­schen * 1 Bund Pe­ter­si­lie

1Kno­chen und Fleisch in ei­nem gro­ßen Topf kräf­tig im Schmalz an­rös­ten. Zwie­beln schä­len, hal­bie­ren und in je­de Hälf­te ei­ne Nel­ke drü­cken. Sup­pen­grün put­zen, schä­len und in gro­be Stü­cke schnei­den. Zwie­beln und Ge­mü­se mit dem Fleisch an­rös­ten, mit

1 l kal­tem Was­ser auf­gie­ßen und die Ge­wür­ze so­wie ½ TL Salz zu­ge­ben. Sup­pe über den gan­zen Tag kö­cheln las­sen, da­bei im­mer wie­der re­du­zie­ren und auf­gie­ßen. Am En­de wür­zen, ab­sei­hen, noch­mals ab­schme­cken und die Sup­pe bei­sei­te­stel­len.

2Für die Grieß­no­ckerl 50 g But­ter und 1 Ei schau­mig schla­gen. Grieß un­ter­rüh­ren, mit ei­ner gu­ten Pri­se Salz wür­zen und den Teig et­wa 1 Std. bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur qu­el­len las­sen.

3In der Zwi­schen­zeit Pe­ter­si­lie wa­schen und trock­nen, Blät­ter ab­zup­fen und fein ha­cken. Für die Brät­no­ckerl das Kalbs­brät mit

1 Ei, 30 g But­ter, den Sem­mel­brö­seln und 1 EL ge­hack­ter Pe­ter­si­lie, ei­ner gu­ten Pri­se Salz und Pfef­fer zu ei­nem glat­ten Teig ver­kne­ten. Mit zwei Tee­löf­feln No­cken aus dem Teig for­men und auf ei­nem Tel­ler bei­sei­te­stel­len.

4½ l Was­ser mit ½ TL Salz zum Ko­chen brin­gen. Aus dem gut aus­ge­quol­le­nen Grieß­teig mit zwei nas­sen Tee­löf­feln No­cken for­men und im Was­ser knapp un­ter Sie­de­punkt et­wa 15 Min. zie­hen las­sen. Mit ei­ner Schaum­kel­le her­aus­he­ben und bei­sei­te­stel­len.

5Die Sup­pe er­neut zum Ko­chen brin­gen. Sup­pen­maul­ta­schen und Brät­no­ckerl mit ei­ner Schaum­kel­le in die Sup­pe ge­ben und 15–20 Min. ko­chen las­sen. Nun die Grieß­no­ckerl zu­ge­ben und 5 Min. kö­cheln las­sen, bis die Grieß­no­ckerl eben­falls warm sind. Sup­pe mit Maul­ta­schen und bei­den Sor­ten No­ckerln in Sup­pen­tel­lern an­rich­ten und mit der rest­li­chen Pe­ter­si­lie ser­vie­ren.

ZU­BE­REI­TUNG 12 Std.

Dem An­lass ent­spre­chend ist die Hoch­zeits­sup­pe ei­ne auf­wen­di­ge An­ge­le­gen­heit. Je nach Re­gi­on ser­viert man sie auch mit Le­ber­spätz­le, Mark­klöß­chen, Fläd­le oder Eier­stich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.