Kres­se­süpp­chen

Mein LandRezept - - INHALT -

ZU­TA­TEN für 4 Per­so­nen

* 100 g Brun­nen­kres­se * 200 g Knol­len­sel­le­rie * 1 Knob­lauch­ze­he * 4 Früh­lings­zwie­beln * 2 EL But­ter * 2 EL Mehl * 100 ml tro­cke­ner Weiß­wein * Et­wa 800 ml Ge­mü­se­fond * 50 g Crè­me fraîche * Salz

* 1 Sprit­zer Zi­tro­nen­saft * Pfef­fer

* Frisch ge­rie­be­ne Mus­kat­nuss

1Die Kres­se ab­brau­sen und gut ab­trop­fen las­sen. Ei­ni­ge Blät­ter für die Gar­ni­tur bei­sei­te­le­gen. Den Sel­le­rie und die Knob­lauch­ze­he schä­len und fein wür­feln. Früh­lings­zwie­beln wa­schen, put­zen und in Rin­ge schnei­den.

2Mit dem Sel­le­rie und dem Knob­lauch in hei­ßer But­ter 1–2 Min. farb­los an­schwit­zen und mit dem Mehl be­stäu­ben. Un­ter­rüh­ren und mit dem Weiß­wein so­wie dem Fond ab­lö­schen. Un­ter ge­le­gent­li­chem Rüh­ren et­wa 15 Min. lei­se kö­cheln las­sen.

3Die Sup­pe von der Hit­ze neh­men, Crè­me fraîche und die Kres­se da­zu­ge­ben und al­les fein pü­rie­ren. Je nach ge­wünsch­ter Kon­sis­tenz noch Fond zu­ge­ben oder et­was ein­kö­cheln las­sen.

4Zum Schluss mit Salz, Zi­tro­nen­saft, Pfef­fer und Mus­kat ab­schme­cken und mit Kres­se gar­niert ser­vie­ren.

ZU­BE­REI­TUNG 40 Min.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.