Steck­brief

Zwie­beln ha­ben es Schicht für Schicht in sich. Wer sie ver­ar­bei­tet, wird mit in­ten­si­ven Aro­men ver­wöhnt.

Mein ZauberTopf - - Zwiebeln -

SAI­SON Die ers­ten fri­schen Zwie­beln gibt es ab Mai und sind bis zum Herbst er­hält­lich. Wann Zwie­beln ge­nau geern­tet wer­den, hängt da­von ab, wann sie ge­sät bzw. ge­steckt wer­den. LA­GE­RUNG Zwie­beln ­soll­ten ­kühl, tro­cken und dun­kel ­ge­la­gert wer­den. Die idea­le La­ger­tem­pe­ra­tur liegt bei 8–10 °C. Ro­te Zwie­beln so­wie Früh­lings­zwie­beln mög­lichst rasch ver­zeh­ren. Im Ge­mü­se­fach sind sie et­wa 1 Wo­che halt­bar. Wei­ße Zwie­beln kön­nen ei­ni­ge Wo­chen ge­la­gert wer­den, ­wäh­rend brau­ne Zwie­beln so­gar bis zu 6 Mo­na­te halt­bar sind.

WERT­VOL­LE IN­HALTS­STOF­FE

Zwie­beln ent­hal­ten Vit­amin B, Ka­li­um, Phos­phor und Flu­or. So kann das Lauch­ge­wächs Blut­hoch­druck sen­ken, den Cho­le­ste­rin­spie­gel po­si­tiv be­ein­flus­sen und bei Schlaf­stö­run­gen hel­fen. Zwie­bel­si­rup ist auch ein alt­be­währ­tes Haus­mit­tel bei Er­käl­tungs­krank­hei­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.