Abs­trak­te Stadt­de­tails.................................................................68

Meisterkurs SchwarzWeiß - - Meisterkurs Schwarzweiß -

Ver­ges­sen Sie die Far­be, und su­chen Sie nach Füh­rungs­li­ni­en in der Ar­chi­tek­tur.

In­dem Sie Ihr Haupt­mo­tiv iso­lie­ren und oh­ne Kon­text zei­gen, kön­nen Sie in­ten­si­ve, abs­trak­te Er­geb­nis­se be­kom­men. Wenn Sie sich Form und Struk­tur ei­nes Ge­bäu­des ge­nau­er an­schau­en, wird es im­mer in­ter­es­san­ter, je nä­her Sie her­an­ge­hen. Die mo­der­ne Ar­chi­tek­tur ist für die­ses fo­to­gra­fi­sche Gen­re be­son­ders gut ge­eig­net, weil sie vie­le sich wie­der­ho­len­de Struk­tu­ren bie­tet.

Für un­ser Shoo­ting ha­ben wir ein 16-35mm-Weit­win­kel­zoom ge­nutzt. Da­mit konn­ten wir nah ge­nug her­an­ge­hen und krea­ti­ve Blick­win­kel er­ha­schen. Al­ler­dings ver­ur­sa­chen Weit­win­kel­ob­jek­ti­ve Pro­ble­me wie Ver­zeich­nun­gen, bei de­nen ge­ra­de Li­ni­en am Bild­rand ge­krümmt ab­ge­bil­det wer­den. Zum Glück lässt sich dies über die Ob­jek­tiv­kor­rek­tu­ren in Pho­to­shop nach­träg­lich kor­ri­gie­ren. Auch wenn wir ein Weit­win­kel­ob­jek­tiv ver­wen­det ha­ben, gibt es nicht die ei­ne rich­ti­ge Brenn­wei­te für die­se Art von Bil­dern. Mit ei­nem Te­le­ob­jek­tiv sind Sie na­tür­lich et­was wei­ter vom Mo­tiv ent­fernt. Va­ri­ie­ren Sie die Per­pek­ti­ve: mal fron­tal, mal et­was von oben her­ab, mal et­was un­ter­sich­tig – aber ach­ten Sie im­mer dar­auf, dass die Li­ni­en den Blick durch das Bild füh­ren. So ent­ste­hen klei­ne abs­trak­te Kunst­wer­ke, die den Be­trach­ter manch­mal rich­tig stau­nen las­sen.

VOR­HER

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.