Klas­si­sche Mo­ti­ve

Meisterkurs SchwarzWeiß - - Die Wichtigsten Grundlagen -

Sie ken­nen jetzt ei­ni­ge der wich­tigs­ten Grund­la­gen, so­dass es lang­sam Zeit wird, mit Ih­rer Ka­me­ra los­zu­zie­hen und auf Mo­ti­vjagd zu ge­hen. „Nichts er­setzt das Fo­to­gra­fie­ren mit ei­nem ganz be­son­de­ren Stil oder ei­nem Look im Hin­ter­kopf.“

Sie kön­nen zwar ei­ne Men­ge an Fä­hig­kei­ten in Pho­to­shop trai­nie­ren, aber nichts er­setzt das Fo­to­gra­fie­ren mit ei­nem ganz be­son­de­ren Stil oder ei­nem Look im Hin­ter­kopf.

Des­halb ha­ben wir drei Looks her­aus­ge­pickt, mit de­nen Sie so­wohl Ih­re fo­to­gra­fi­schen als auch Ih­re Nach­be­ar­bei­tungs­fä­hig­kei­ten tes­ten kön­nen und die Sie ei­nen wich­ti­gen Schritt wei­ter­brin­gen. Ha­ben Sie sich für ei­nen Stil oder ein Mo­tiv ent­schie­den, soll­ten Sie kei­nes­falls die Be­lich­tung oder die Far­ben aus den Au­gen las­sen, nur weil

Sie die­se spä­ter am Rech­ner be­ar­bei­ten wer­den. Ob­wohl es mög­lich ist, zu dunk­le Be­rei­che nach­träg­lich auf­zu­hel­len, soll­ten Sie mit dem größt­mög­li­chen Um­fang an Ton­wert­in­for­ma­tio­nen be­gin­nen. Wenn Sie zum Bei­spiel ei­ne Land­schaft fo­to­gra­fie­ren, kann ein ND-Fil­ter nö­tig sein, um De­tails im Him­mel zu be­wah­ren – oder bei ei­nem Por­trät hel­le Haut­be­rei­che. Was Sie beim Fo­to­gra­fie­ren an Zeit da­für in­ves­tie­ren, lohnt sich in der Nach­be­ar­bei­tung dop­pelt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.