„Wo­her wis­sen die nur al­le von un­se­rem Tur­nier?“

TSG Dis­sen er­war­tet rund 900 Teil­neh­mer zum drei­tä­gi­gen Tisch­ten­nis-Cup – Kurz­fris­ti­ge Teil­nah­me noch mög­lich

Meller Kreisblatt - - SPORT REGIONAL - Von Chris­ti­an Det­loff

DIS­SEN. von rund 900 Teil­neh­mern aus. Da vie­le erst spät mel­den, ist ei­ne Pro­gno­se schwer“, sagt Ab­tei­lungs­lei­te­rin Do­ris Diek­mann. Das Teil­neh­mer­feld kommt er­neut fast aus dem ge­sam­ten Bun­des­ge­biet. „Wir fra­gen uns oft: Wo­her wis­sen die nur al­le von un­se­rem Tur­nier? Da läuft in der Tisch­ten­nis-Sze­ne of­fen­sicht­lich viel über Mund-zu-Mund-Pro­pa­gan­da“, so Diek­mann: „Es kom­men aber auch vie­le Tisch­ten­nis­freun­de, die hier längst Stamm­gäs­te sind. Vie­le mel­den sich vor­her per­sön­lich bei uns, um zu sa­gen, dass sie sich schon wie­der aufs Pfingst­tur­nier freu­en.“

Das größ­te Kon­tin­gent stel­len die Stamm­gäs­te aus Vie­le Spie­ler der Re­gi­on, hier Timm Krö­ger mit Hen­rik En­gel vom SV Wis­sin­gen, tre­ten in Dis­sen an.

Ah­rens­burg und de­ren Freun­de aus Ber­lin (je rund 30). An­ders als im Vor­jahr, als auch dä­ni­sche Spie­ler teil­nah­men, hat sich bis­lang noch kein aus­län­di­scher Ak­teur

zum in­ter­na­tio­nal aus­ge­schrie­be­nen Tur­nier an­ge­mel­det.

Die Be­set­zung der of­fe­nen Her­ren- und Da­men­kon­kur­ren­zen am Sams­tag­nach­mit­tag ist noch mal hoch­ka­rä­ti­ger als 2017. So ist Ti­tel­ver­tei­di­ge­rin Ja­net­te Pü­ski (Bo­rus­sia Düs­sel­dorf) eben­so wie­der da­bei wie Jes­si­ca Böhm (Han­no­ver 96). Auch An­ne Se­wös­ter aus Wel­ling­holz­hau­sen star­tet ein­mal mehr.

Aus der Re­gi­on stel­len der SV Wis­sin­gen, die Sport­freun­de Oe­se­de, die Spiel­ver­ei­ni­gung Ol­den­dorf und der TuS Hil­ter vie­le Teil­neh­mer. Aus Hil­ter ist Hol­ger Stra­ede wie­der da­bei. Jan­nik He­he­mann (Oe­se­de) und Gi­na Hen­schen (Ol­den­dorf) tre­ten am Frei­tag­abend, der im Zei­chen der Mi­xed-Wett­be­wer­be steht, ge­mein­sam an. „Ei­ni­ge fin­den erst bei uns auf dem letz­ten Drü­cker ei­nen Part­ner. Wer an der Start­geld­kas­se fragt, hat meist im­mer Er­folg“, sagt Diek­mann, die aber um Vor­an­mel­dun­gen un­ter Te­le­fon 01 51/28 43 14 68 bit­tet.

Am Sonn­tag­mor­gen star­ten ab 9 Uhr die Kleins­ten (Jahr­gän­ge 2005 und jün­ger). Die Er­wach­se­nen kön­nen al­so nach der be­rühmt­be­rüch­tig­ten Par­ty am Sams­tag ab 21.30 Uhr aus­schla­fen. Und das mehr­heit­lich in der Zelt­stadt, die am Don­ners­tag­nach­mit­tag von ei­ni­gen Star­tern rund um die Sport­hal­len am Schul­zen­trum er­öff­net wird. „Man­che rei­sen top aus­ge­stat­tet nur we­gen des Dr­um­rums an – und neh­men den Tisch­ten­nis­schlä­ger letzt­lich gar nicht in die Hand“, lacht Diek­mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.