Auf neu­en We­gen von Turm zu Turm

Vor­an­mel­de­re­kord beim TV GMHüt­te – Fit­schen kommt zum Drei­er­pack-Ab­schluss

Meller Kreisblatt - - SPORT REGIONAL -

GMHÜT­TE. Wer die bei­den Na­mens­ge­ber des Turm­zu-Turm-Lau­fes aus der Nä­he se­hen will, muss schon die 21Ki­lo­me­ter-Dis­tanz in An­griff neh­men – so will es die Tra­di­ti­on beim TV GMHüt­te. Aber auch die Zehn-Ki­lo­me­terStre­cke, der vier­te von sechs Wer­tungs­läu­fen im „Ac­tive­D­rei­er­pack“, führt in die­sem Jahr di­rekt am Va­rus­turm vor­bei.

Grund ist das Or­kan­tief „Frie­de­ri­ke“, das im Ja­nu­ar auch über die Re­gi­on herzog. Auf der ge­wohn­ten Stre­cke lä­gen noch ei­ni­ge Bäu­me, er­klärt Mar­tin Pohl, Leicht­ath­le­tik-Ab­tei­lungs­lei­ter beim TVG. An­fang der Wo­che wur­de da­her um­dis­po­niert. Nach rund sechs Ki­lo­me­tern wer­den selbst rou­ti­nier­te Turm­zu-Turm-Läu­fer ei­ne neue Stre­cke er­le­ben, die am Fu­ße des Va­rus­turms auf dem Lam­mers­brink vor­bei­führt. Wer 21 Ki­lo­me­ter läuft, pas­siert auch den Her­mann­sturm auf dem Dö­ren­berg.

„Oh­ne Ber­ge zu lau­fen, geht bei uns nicht“, sagt Pohl über den GMHüt­ter Lauf. Die Sport­ler wer­den für die An­stren­gung ent­schä­digt. „Es geht auch durch die Ge­mar­kung ,Ach­ter de Welt‘ – so fühlt man sich dort auch, aber die Stre­cke ist land­schaft­lich wun­der­schön“, schwärmt Pohl und hat noch ein wei­te­res Ar­gu­ment für Un­ent­schlos­se­ne: „Wir ha­ben nicht oft so schö­nes Wetter, wie es für die­ses Jahr vor­her­ge­sagt ist.“

Die 15. Auf­la­ge sticht auch in an­de­rer Hin­sicht her­vor. Jan Fit­schen

„Wir ha­ben ei­nen Vor­an­mel­de­re­kord“, sagt Pohl. 502 re­gis­trier­te Läu­fer wa­ren es im Vor­jahr. Die­ses Mal sind 515 Ath­le­ten an­ge­mel­det.

40 Re­al­schü­ler aus GMHüt­te star­ten an die­sem Sams­tag eben­so wie 81 Kin­der der Re­gen­bo­gen­schu­le. Für die teil­neh­mer­stärks­te Klas­se der Re­gen­bo­gen­schu­le gibt es ei­nen Po­kal. Den Auf­takt des Lauf­ta­ges ma­chen um 14.30 Uhr die Bam­bi­ni (400 Me­ter). Die bei­den Langstre­cken wer­den um 15.15 Uhr ge­star­tet. Um 15.35 Uhr ge­hen noch die Je­der­mann­läu­fer ins Ren­nen.

Der­weil kann Drei­er­packHaupt­or­ga­ni­sa­tor To­bi­as Ras­per ei­ne Ver­pflich­tung für die Ab­schluss­ver­an­stal­tung der Lauf­se­rie am 15. Ju­ni in Mel­le ver­mel­den: Jan Fit­schen, 10 000-Me­ter-Eu­ro­pa­meis­ter von 2006, soll bei der Sie­ger­eh­rung hel­fen. Vor­her wer­de er den Drei­er­pack-Teil­neh­mern im Rah­men ei­ner Talk­run­de „den ei­nen oder an­de­ren Tipp ver­ra­ten“, hofft Ras­per. Als Lauf­pa­te der Help-Age-Ak­ti­on „Je­de Oma zählt“ha­be sich Fit­schen „nicht lan­ge bit­ten las­sen“, als er die An­fra­ge aus sei­ner Hei­mat­re­gi­on er­hielt, freut sich Ras­per.

Fo­to: Da­vid Ebener

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.