Be­richt: Tak­ko geht an die Bör­se

Tex­til­dis­coun­ter hat of­fen­bar Ban­ken be­auf­tragt, den Gang aufs Par­kett vor­zu­be­rei­ten

Meppener Tagespost - - WIRTSCHAFT -

dpa FRANKFURT/TELGTE. Der nord­rhein-west­fä­li­sche Tex­til­dis­coun­ter Tak­ko könn­te nach ei­nem Be­richt der „Bör­sen­zei­tung“noch in der ers­ten Hälf­te die­ses Jah­res an die Bör­se ge­hen. Der Fi­nanz­in­ves­tor Apax ha­be die Geld­häu­ser Cre­dit Suis­se und Deut­sche Bank da­mit be­auf­tragt, Tak­ko aufs Par­kett zu brin­gen, be­rich­te­te das Fach­blatt ges­tern un­ter Be­ru­fung auf mit der Sa­che ver­trau­te Per­so­nen.

Ei­ne Tak­ko-Spre­che­rin er­klär­te al­ler­dings auf An­fra­ge, der Bör­sen­gang sei nur ei­ne von meh­re­ren Op­tio­nen, die der­zeit ge­mein­sam mit Apax ge­prüft wür­den. Es ge­be noch kei­ne fi­na­le Ent­schei­dung.

Die Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft Apax hat­te Tak­ko 2010 vom Wett­be­wer­ber Ad­vent über­nom­men. Da­mals war von ei­nem Kauf­preis von 1,2 Mil­li­ar­den Eu­ro die Re­de. Doch wie vie­le Wett­be­wer­ber in der Mo­de­bran­che ge­riet Tak­ko in den Stru­del ei­ner Bran­chen­kri­se, aus­ge­löst un­ter an­de­rem durch On­line-Kon­kur­renz wie Ama­zon oder Za­lan­do.

Zu­letzt hat­te das Un­ter­neh­men mit Sitz in Telgte und fast 18 000 Mit­ar­bei­tern wie­der ehr­gei­zi­ge Ex­pan­si­ons­plä­ne an­ge­kün­digt. In die­sem Jahr will der Mo­deDis­coun­ter, der in Kon­kur­renz zu Pri­mark, Kik oder H&M steht, dem­nach mehr als 100 neue Fi­lia­len er­öff­nen. Tak­ko be­treibt in Eu­ro­pa in 16 Län­dern be­reits über 1800 Ge­schäf­te.

Fo­to: dpa

Sucht neue Fi­nan­zie­rungs­op­tio­nen: Tak­ko.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.