Deut­lich we­ni­ger Ein-Eu­ro-Jobs

Meppener Tagespost - - Politik -

NÜRNBERG Die Zahl der Lang­zeit­ar­beits­lo­sen, die über ei­nen Ein-Eu­ro-Job ei­ne Be­schäf­ti­gung auf­neh­men, ist seit Jah­ren rück­läu­fig. Die Zahl von 818 191 Job­bern im Jahr 2007 sank dras­tisch auf 183 703 im Jahr 2018, wie die Bun­des­agen­tur für Ar­beit in Nürnberg mit­teil­te. Auch die Zahl der Lang­zeit­ar­beits­lo­sen sei ge­sun­ken, al­ler­dings nicht im glei­chen Ver­hält­nis. Die „Rhei­ni­sche Post“hat­te zu­erst be­rich­tet.

Die Bun­des­agen­tur er­klärt die Zah­len un­ter an­de­rem mit dem im Jahr 2015 ge­star­te­ten Bun­des­pro­gramm „So­zia­le Teil­ha­be am Ar­beits­markt“. Da­mit sei­en für Lang­zeit­ar­beits­lo­se in den ver­gan­ge­nen drei Jah­ren fast 35000 so­zi­al­ver­si­che­rungs­pflich­ti­ge Ar­beits­plät­ze ge­för­dert wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.