Zwei jun­ge Frau­en ver­un­glückt Schwe­rer Un­fall in Geh­len­berg

Meppener Tagespost - - Nachbarsch­aft - Von Da­ni­el Gon­za­lez-Tep­per

FRIESOYTHE Bei ei­nem schwe­ren Un­fall auf der Lo­ru­per Stra­ße in Geh­len­berg sind zwei 19 und 21 Jah­re al­te Schwes­tern le­bens­ge­fähr­lich ver­letzt wor­den.

Die bei­den jun­gen Frau­en aus Neu­schar­rel wa­ren am Mon­tag­mor­gen ge­gen 8.30 Uhr in Rich­tung Lo­rup un­ter­wegs, als sie ver­mut­lich we­gen ei­ner Unacht­sam­keit auf ge­ra­der Stre­cke zu­nächst nach rechts von der Fahr­bahn ab­ka­men, teil­te die Po­li­zei Clop­pen­burg/Vech­ta mit. Da­nach streif­te ihr Fahr­zeug ei­nen Leit­pfos­ten, wor­auf­hin die 21-jäh­ri­ge Fah­re­rin of­fen­bar stark ge­gen­lenk­te. Der Pkw ge­riet ins Schleu­dern, drif­te­te nach links über die Ge­gen­fahr­bahn und prall­te mit der Bei­fah­rer­sei­te ge­gen ei­nen Stra­ßen­baum.

Bei­de In­sas­sen wur­den in dem Fahr­zeug ein­ge­klemmt und muss­ten durch die Feu­er­wehr un­ter Ein­satz ei­nes so­ge­nann­ten „Frei­schnei­ders“ge­bor­gen wer­den. Erst nach rund 90 Mi­nu­ten wa­ren sie aus dem Fahr­zeug ge­bor­gen. Mit zwei Ret­tungs­hub­schrau­bern wur­den die bei­den jun­gen Frau­en in um­lie­gen­de Kran­ken­häu­ser ge­bracht.

Auch Seel­sor­ger vor Ort

Ins­ge­samt war ein Groß­auf­ge­bot an Ret­tungs­kräf­ten im Ein­satz. Ne­ben den Feu­er­weh­ren aus Geh­len­berg, Mark­hau­sen und Friesoythe wa­ren noch zwei Ret­tungs­wa­gen, zwei No­t­ärz­te und zwei Hub­schrau­ber ein­ge­setzt. Meh­re­re Seel­sor­ger küm­mer­ten sich um die An­ge­hö­ri­gen, die Erst­hel­fer und die ein­ge­setz­ten Feu­er­wehr­kräf­te.

Fo­to: NWM-TV

Das Au­to der bei­den Schwes­tern war zu­nächst ge­gen ei­nen Leit­pfos­ten ge­prallt. Weil die 21 Jah­re al­te Fah­re­rin of­fen­bar stark ge­gen­lenk­te, ge­riet der Pkw ins Schleu­dern und prall­te ge­gen ei­nen Baum.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.