Bit­ter­bö­se

Meppener Tagespost - - Medien / Fernsehen - Von Frank Jür­gens

Die zwei fal­schen Strei­fen­po­li­zis­ten Ro­li und Fer­di­nand (Ni­cho­las Ofc­zarek und Rai­mund Wal­lisch) schie­ben mal wie­der sturz­be­sof­fen ih­ren „Di­enst“auf der Wie­ner Hö­hen­stra­ße und neh­men ah­nungs­lo­se Au­to­fah­rer aus. Aber dies­mal läuft ihr Ein­satz völ­lig aus dem Ru­der.

Weil sie den Afri­ka­ner Uku für ei­nen „Il­le­ga­len“und sei­nen Bei­fah­rer Ro­bert (Da­vid Ober­kog­ler) für ei­nen Schlep­per hal­ten, neh­men sie die bei­den ein­fach mit. Am nächs­ten Mor­gen däm­mert es den fal­schen Kie­be­rern, dass sie die Ent­füh­rung ir­gend­wie ver­tu­schen müs­sen. Doch ein­fach lau­fen las­sen oder tö­ten geht nicht. Kur­zer­hand gibt sich Ro­li bei Ro­berts El­tern als Kom­mis­sar aus und nis­tet sich bei ih­nen in Er­war­tung ei­ner Lö­se­geld­for­de­rung ein.

Um es gleich vor­weg­zu­neh­men – ob­wohl es sich bei „Hö­hen­stra­ße“um den zehn­ten Film der ös­ter­rei­chi­schen Rei­he „Land­kri­mi“han­delt, soll­te man hier bes­ser kei­nen han­dels­üb­li­chen Kri­mi er­war­ten. Statt­des­sen glänzt die Ge­schich­te von Da­vid Schal­ko (Buch und Re­gie) als bit­ter­bö­se und schwarz­hu­mo­ri­ge Mi­lieu­stu­die vom Feins­ten. Gro­tes­ke Cha­rak­te­re, ge­tra­gen von ei­nem tol­len En­sem­ble, füh­ren in mensch­li­che Ab­grün­de, wie man sie sich wohl nur in der Al­pen­re­pu­blik aus­den­ken kann. Auf „Tat­ort“-Fans war­tet ei­ne klei­ne Über­ra­schung.

Wer­tung: ★★★★★★

Hö­hen­stra­ße, 20.15 Uhr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.