Feu­er in Bus: Schreck­se­kun­de für Schü­ler

Fah­rer eva­ku­iert sämt­li­che In­sas­sen

Meppener Tagespost - - KREIS EMSLAND -

in der Stadt Werl­te ist ges­tern Mor­gen ein voll be­setz­ter Schul­bus in Brand ge­ra­ten. Dank des schnel­len und um­sich­ti­gen Ein­grei­fens des Bus­fah­rers konn­ten al­le Schü­ler das Fahr­zeug un­ver­letzt ver­las­sen.

Der Bus war ge­gen 7.40 Uhr mit rund 40 Schü­lern auf der Sö­ge­ler Stra­ße un­ter­wegs, als im Mo­tor­raum ein Brand aus­brach, teil­te ein Spre­cher der Feu­er­wehr Werl­te mit. Nach An­ga­ben der Po­li­zei und der Feu­er­wehr be­merk­te der Bus­fah­rer die Flam­men im äu­ße­ren Heck­be­reich des Fahr­zeu­ges recht­zei­tig.

Er­satz­bus so­fort pa­rat

Er stopp­te den Bus und eva­ku­ier­te die Schü­ler, die auf dem Weg zur Schu­le nach Sö­gel wa­ren. Glück­li­cher­wei­se konn­ten die Schü­ler un­ver­züg­lich in ei­nen lee­ren Bus um­stei­gen, der zu­fäl­lig vor­bei­kam. Dem Fah­rer ge­lang es an­schlie­ßend, das Feu­er im Mo­tor­raum mit ei­nem Pul­ver­lö­scher zu be­kämp­fen.

Orts­brand­meis­ter und Ein­satz­lei­ter Jo­sef Rö­ben von der Feu­er­wehr Werl­te lob­te das um­sich­ti­ge Ver­hal­ten des Bus­fah­rers, der nicht nur die Eva­ku­ie­rung, son­dern auch die Brand­be­kämp­fung schnell und er­folg­reich durch­ge­führt ha­be. Die Feu­er­wehr Werl­te war um 7.42 Uhr alar­miert wor­den und mit 20 Feu­er­wehr­leu­ten und vier Fahr­zeu­gen an­ge­rückt. Mit­hil­fe ei­ner Wär­me­bild­ka­me­ra wur­de der Heck­be­reich nach even­tu­el­len Glut­nestern ab­ge­sucht.

Zwei Po­li­zei­strei­fen aus Sö­gel und Werl­te si­cher­ten den Stra­ßen­ver­kehr. Auf­grund den star­ken mor­gend­li­chen Be­rufs­ver­kehrs auf der Lan­de­stra­ße und der zeit­wei­sen Voll­sper­rung stau­te sich der Ver­kehr in bei­de Fahrt­rich­tun­gen.

Fo­to: SG Werl­te/Feu­er­wehr

Der Fah­rer eva­ku­ier­te nicht nur die Schü­ler, son­dern konn­te auch das Feu­er im Mo­tor­raum lö­schen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.