Mehr Pen­sio­nä­re im öf­fent­li­chen Di­enst

Meppener Tagespost - - POLITIK -

Nur rund je­der drit­te neu pen­sio­nier­te Be­am­te hat 2018 die ge­setz­li­che Re­gel­al­ters­gren­ze er­reicht. Das geht aus ges­tern ver­öf­fent­lich­ten Zah­len des Sta­tis­ti­schen Bun­des­amts her­vor. Ins­ge­samt wur­den in dem Jahr rund 62700 Neu-Pen­sio­nä­re des öf­fent­li­chen Di­ensts ge­zählt. Die Zahl der Pen­sio­nä­re stieg zum An­fang 2019 wei­ter an, wie das Bun­des­amt mit­teil­te. Ins­ge­samt gab es rund 1,3 Mil­lio­nen Emp­fän­ger von Ru­he­ge­halt des öf­fent­li­chen Di­ens­tes, knapp zwei Pro­zent mehr als ein Jahr zu­vor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.