Kein För­der­geld für Hu­ber­tus­hal­le Rüh­le

Land lehnt über­ra­schend För­der­an­trag für Rüh­le ein zwei­tes Mal ab

Meppener Tagespost - - VORDERSEIT­E - Von Her­mann-Jo­sef Mam­mes

Schlech­te Nach­rich­ten für Rüh­le: Es gibt kei­ne Lan­des­för­der­gel­der für den Neu­bau ei­nes Dorf­ge­mein­schafts­hau­ses. Bis­lang ist noch un­klar, ob der Alt­bau sa­niert oder ein Neu­bau er­rich­ten wird. Das­sel­be gilt für die Turn­hal­le der Ma­ri­en­schu­le Mep­pen.

Gleich zwei gro­ße Ge­bäu­de muss­te die Stadt Mep­pen in den ver­gan­ge­nen Wo­chen we­gen Ein­sturz­ge­fahr sper­ren. Ob und wann die Schüt­zen­hal­le in Rüh­le und die Turn­hal­le der Ma­ri­en­schu­le wie­der er­öff­net wer­den, ist noch un­klar. Bei der Ma­ri­en­schu­le sind wir da­bei, die Un­ter­kon­struk­ti­on der De­cke aus den 1980erJah­ren zu ent­fer­nen“, sagt Bür­ger­meis­ter Hel­mut Knur­bein.

Die­se wer­de üb­li­cher­wei­se an­ge­schraubt, sei aber in die­ser Hal­le in den 1980er-Jah­ren lei­der an­ge­na­gelt wor­den. Im An­schluss wer­de ge­prüft, ob die Sport­hal­le für den Schul­un­ter­richt nach den Win­ter­fe­ri­en zu­min­dest vor­über­ge­hend wie­der ge­öff­net wer­den kann. „Das kann aber nur ei­ne Über­gangs­lö­sung sein“, er­gänz­te der Mep­pe­ner Bür­ger­meis­ter. So soll ei­ne Wirt­schaft­lich­keits­prü­fung er­fol­gen. Sie soll klä­ren, ob sich auch un­ter en­er­ge­ti­schen Aspek­ten ei­ne Sa­nie­rung des Ge­bäu­des aus dem Jahr 1971 über­haupt lohnt. Der Haus­halt der Stadt Mep­pen sieht für das kom­men­de Jahr bis­lang nur die Sa­nie­rung der Um­klei­den der Turn­hal­le der Ma­ri­en­schu­le vor. „Jetzt steht die Stadt vor­aus­sicht­lich vor ei­ner grö­ße­ren Her­aus­for­de­rung“, so der Bür­ger­meis­ter.

Wie wir be­rich­te­ten, nahm am 2. und 3. De­zem­ber ein Fach­bü­ro ei­ne rou­ti­ne­mä­ßi­ge Über­prü­fung der Sport­hal­le vor. Die Ex­per­ten stell­ten gra­vie­ren­de Män­gel an der Be­fes­ti­gung der Un­ter­kon­struk­ti­on der Hal­len­de­cke fest. Die Hal­le wur­de für die 376 Schü­ler und 25 Leh­rer der Ma­ri­en­schu­le eben­so ge­sperrt wie für die Sport­ver­ei­ne.

Aber auch die Zu­kunft der Hu­ber­tus­hal­le Rüh­le ist vor­erst un­ge­wiss. Sie muss­te be­reits Mit­te No­vem­ber we­gen Ein­sturz­ge­fahr vom ei­nen auf den an­de­ren Tag ge­sperrt

wer­den. So droh­ten die Leim­bin­der zu bre­chen und da­mit das Dach ein­zu­stür­zen. Grund für die Män­gel dürf­te ein­drin­gen­de Feuch­tig­keit sein, die seit Jah­ren am Kon

struk­ti­ons­holz ge­nagt und das ver­bau­te Dämm­ma­te­ri­al durch­tränkt hat. Die Hal­le stammt aus dem Jahr 1975. Ge­plant war seit Jah­ren der Ab­riss der Schüt­zen­hal­le und

Neu­bau ei­nes Dorf­ge­mein­schafts­hau­ses. „Wir hat­ten schon vor ein­ein­halb Jah­ren ei­nen An­trag ge­stellt, um Zi­le-För­der­gel­der des Lan­des zu er­hal­ten“, so das Mep­pe­ner

zu den bei­den Ge­bäu­den le­sen Sie auf www.noz.de

Stadt­ober­haupt. Nach­dem der An­trag ab­ge­lehnt wur­de, stell­te die Stadt am 15. Sep­tem­ber 2019 ei­nen er­neu­ten An­trag.

Wäh­rend der Schüt­zen­ver­ein als Ei­gen­tü­mer noch En­de No­vem­ber auf ei­nen po­si­ti­ven Be­scheid ge­hofft hat­te, sag­te Bür­ger­meis­ter Knur­bein jetzt un­se­rer Re­dak­ti­on: „Der An­trag wur­de lei­der eben­falls ab­ge­lehnt.“Nach sei­ner Aus­sa­ge sei der För­der­topf des Lan­des Nie­der­sach­sen leer.

Da für ei­nen Neu­bau im Haus­halt 2020 der Stadt Mep­pen eben­falls kei­ne Gel­der be­reit­ste­hen, müs­se man jetzt über­le­gen, wie es wei­ter­ge­hen soll. „Ei­ne Mög­lich­keit ist, dass ma­ro­de Dach ab­zu­neh­men und zu sa­nie­ren“, sagt Knur­bein. Aber auch ein Teil­a­briss oder kom­plet­ter Ab­riss des Ge­bäu­des sei­en Op­tio­nen. Da­bei gel­te es, die Wün­sche des Dor­fes und sei­ner Ver­ei­nen und Ver­bän­de zu be­rück­sich­ti­gen. Bis­lang sei­en vie­le Ver­ei­ne u.a. in be­nach­bar­ten Dorf­ge­mein­schafts­häu­sern un­ter­ge­kom­men. Der Mu­sik­ver­ein Rüh­le pro­be bis auf Wei­te­res in der An­ne-Frank-Schu­le.

Wie Orts­vor­ste­he­rin Ju­lia­ne Gro­ße-Neu­ge­bau­er auf An­fra­ge sag­te, „fällt das Win­ter­fest des Schüt­zen­ver­eins“aus. Ei­ne erst an­ge­dach­te Zelt­lö­sung sei zu teu­er. Auch die Ge­ne­ral­ver­samm­lung der Schüt­zen wer­de ver­scho­ben. Von der För­der­ab­sa­ge sei sie „sehr ent­täuscht“. „Wir müs­sen jetzt se­hen, wie wir ei­nen Neu­bau von weit über ei­ner Mil­li­on Eu­ro fi­nan­ziert be­kom­men.“Die Ver­ant­wort­li­chen in Rüh­le soll­ten sich An­fang 2020 gleich zu­sam­men­set­zen.

Fo­to: To­bi­as Bö­cker­mann

Es gibt kei­ne För­der­gel­der für ei­nen Neu­bau der Hu­ber­tus­hal­le in Rüh­le. Mehr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.