Ex-Ma­na­ger bei Fran­ce Té­lé­com ver­ur­teilt

Meppener Tagespost - - WIRTSCHAFT -

In ei­nem bis­her bei­spiel­lo­sen Pro­zess ge­gen den fran­zö­si­schen Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­rie­sen Fran­ce Té­lé­com sind meh­re­re ehe­ma­li­ge Ma­na­ger der Fir­ma we­gen Mob­bing-Vor­wür­fen ver­ur­teilt wor­den. Ein Ge­richt in Pa­ris ver­ur­teil­te den ehe­ma­li­gen CEO Di­dier Lom­bard zu ei­nem Jahr Ge­fäng­nis, da­von acht Mo­na­te auf Be­wäh­rung, wie der Sen­der Fran­ce­info ges­tern be­rich­te­te. In dem Pro­zess ging es un­ter an­de­rem um ei­ne Sui­zid-Serie von Mit­ar­bei­tern. Lom­bard soll au­ßer­dem ei­ne Geld­stra­fe von 15 000 Eu­ro zah­len. Er hat nach An­ga­ben der Nach­rich­ten­agen­tur AFP Be­ru­fung ein­ge­legt. Zwei wei­te­re Ex-Ma­na­ger wur­den eben­falls zu Ge­fäng­nis­stra­fen ver­ur­teilt. Das Un­ter­neh­men, das 2013 in Oran­ge um­be­nannt wur­de, soll die Höchst­stra­fe von 75 000 Eu­ro zah­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.