Trump hebt „Space Force“aus der Tau­fe

Meppener Tagespost - - POLITIK -

Mit ei­ner neu ge­schaf­fe­nen „Space Force“wapp­net sich das US-Mi­li­tär für Kon­flik­te im Welt­raum. Nach der Ver­ab­schie­dung durch den Kon­gress un­ter­zeich­ne­te Prä­si­dent Do­nald Trump ein Ge­set­zes­pa­ket zum Ver­tei­di­gungs­haus­halt, das die Schaf­fung ei­ner ei­gen­stän­di­gen Teil­streit­kraft be­inhal­tet. „Mit mei­ner Un­ter­schrift heu­te wer­den Sie Zeu­gen der Ge­burt der Space Force, sie wird of­fi­zi­ell der sechs­te Zweig der Streit­kräf­te der Ver­ei­nig­ten Staa­ten“, sag­te Trump.

Mit der „Space Force“wur­de erst­mals seit 1947 wie­der ei­ne ei­ge­ne US-Teil­streit­kraft ge­schaf­fen – da­mals wur­de die US-Luft­waf­fe ei­ne se­pa­ra­te Ein­heit. Das ist ein be­deu­ten­der Er­folg für Trump, der sich für die Bil­dung ei­ner „Space Force“ein­ge­setzt hat­te. „Das ist ein gro­ßer Mo­ment“, sag­te der Prä­si­dent. Das Ge­setz sieht kei­ne zu­sätz­li­chen Sol­da­ten für die „Space Force“vor, die­se sol­len aus der Luft­waf­fe re­kru­tiert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.