Ems­land wird Mo­dell­re­gi­on

Land­kreis er­hält 100 000 Eu­ro zur Er­ar­bei­tung ei­nes 5G-Kon­zepts

Meppener Tagespost - - KREIS EMSLAND -

Ei­nen För­der­be­scheid in Hö­he von 100 000 Eu­ro konn­te der Land­kreis Ems­land nach der För­der­richt­li­nie „5G In­no­va­ti­ons­wett­be­werb im Rah­men der 5 x 5G-Stra­te­gie“ent­ge­gen­neh­men. „Das Ems­land kann da­mit ers­te Ide­en zur 5G-Tech­nik wei­ter­ent­wi­ckeln“, er­klär­te der für Kreis­ent­wick­lung zu­stän­di­ge De­zer­nent Mi­cha­el Stef­fens, der den För­der­be­scheid von Andre­as Scheu­er, Bun­des­mi­nis­ter für Ver­kehr und di­gi­ta­le In­fra­struk­tur, er­hielt.

Das In­no­va­ti­ons­pro­gramm geht auf die 5 x 5GS­tra­te­gie zu­rück und soll die Er­pro­bung von 5G-An­wen­dun­gen un­ter rea­len Be­din­gun­gen er­mög­li­chen. Auf die­se Wei­se sol­len po­ten­zi­el­le Nach­fra­ger und An­bie­ter von in­no­va­ti­ven 5G-Mo­bil­funk­lö­sun­gen zu­sam­men­ge­führt und die Po­ten­zia­le des 5G-Mo­bil­funks vor Ort sicht­bar ge­macht wer­den.

Bun­des­weit wähl­te das Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um aus zahl­rei­chen An­trä­gen 50 Re­gio­nen aus, die Zu­wen­dun­gen bis zu 100 000 Eu­ro er­hal­ten. „Wir ha­ben un­se­re Haus­auf­ga­ben ge­macht und Da­ten­grund­la­gen ge­schaf­fen, um ge­ge­be­nen­falls so­fort För­der­mit­tel be­an­tra­gen zu kön­nen. Das hat uns auch hier ge­hol­fen, er­folg­reich Zu­wen­dun­gen ein­wer­ben zu kön­nen“, er­läu­tert Stef­fens.

Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Git­ta Con­ne­mann (CDU) be­tont die Wich­tig­keit des neu­en Stan­dards: „Im Ems­land wird Zu­kunft ge­lebt. Das weiß der Bund und traut un­se­rer Re­gi­on zu, auch ein Kon­zept für 5G zu schrei­ben. Das zeigt der Zu­schlag für 5G-EL. Wir wis­sen: 5G wird die Wei­chen für neue An­wen­dun­gen in al­len Be­rei­chen stel­len – von Land­wirt­schaft bis In­dus­trie. Die Nut­zungs­mög­lich­kei­ten von 5G sind rie­sig. Al­les das bie­tet das

Ems­land. Es ist ei­nes der Zu­kunfts­la­bo­re für Deutsch­land.“

Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter Al­bert Ste­ge­mann (CDU) freut sich über die För­de­rung: „Das Ems­land und die Graf­schaft Bent­heim ha­ben sich mit ih­ren Pro­jek­ten beim 5G-In­no­va­ti­ons­pro­gramm des Bun­des un­ter 138 An­trag­stel­lern durch­ge­setzt. Das ist der nächs­te wich­ti­ge Schritt auf dem Weg zu ei­nem mo­der­nen und flä­chen­de­cken­den Mo­bil­funk­netz in un­se­rer Hei­mat. Nun gilt es das Pro­jekt mit Le­ben zu fül­len, da­mit am En­de auch ei­ne In­ves­ti­ti­ons­för­de­rung des Bun­des folgt. Da­für wer­de ich mich in Ber­lin ein­set­zen.“

Mit den jetzt über­reich­ten För­der­mit­teln sol­len wei­te­re Kon­zep­te aus­ge­ar­bei­tet wer­den, um kon­kre­te 5G-Pro­jek­te in Pio­nier­re­gio­nen or­ga­ni­sa­to­risch, tech­nisch und wirt­schaft­lich vor­be­rei­ten zu kön­nen. Der Land­kreis Ems­land wird zu Be­ginn des neu­en Jah­res mit der Aus­ar­bei­tung des Kon­zepts in Zu­sam­men­ar­beit mit der Wirt­schaft star­ten. Kon­kret soll mit­hil­fe der För­der­mit­tel ei­ne Mo­dell­re­gi­on er­rich­tet wer­den, in der ver­deut­licht wird, wie 5G in ei­ner Grenz­re­gi­on und im länd­lich ge­präg­ten Raum mit re­gio­na­len Un­ter­neh­men an­ge­scho­ben wer­den kann, so­dass sich de­ren Wett­be­werbs­fä­hig­keit ver­bes­sert. Da­bei sol­len 5G-An­wen­dun­gen in den Be­rei­chen In­dus­trie 4.0, Land­wirt­schaft und Lo­gis­tik aus­ge­ar­bei­tet wer­den.

In ei­ner wei­te­ren Pha­se der 5 x 5G-Stra­te­gie wird das Bun­des­mi­nis­te­ri­um aus­ge­wähl­te Pro­jek­te mit ei­ner Um­set­zungs­för­de­rung prä­mie­ren. Auch hier strebt der Land­kreis Ems­land laut ei­ner Pres­se­mit­tei­lung ei­ne Be­wer­bung um För­der­mit­tel an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.