Meh­re­re Ver­schüt­te­te in Al­pen ge­ret­tet

Meppener Tagespost - - WELTSPIEGE­L -

Ei­ne mäch­ti­ge La­wi­ne hat min­des­tens sechs Ski­läu­fer in den Schwei­zer Al­pen ver­schüt­tet. Ret­tungs­kräf­te bar­gen zwei Leicht­ver­letz­te aus den Schnee­mas­sen, wie die Po­li­zei im Win­ter­sport­ort An­der­matt ges­tern meh­re­re Stun­den nach dem Un­glück mit­teil­te. Vier Men­schen hät­ten sich un­ver­letzt aus dem Schnee be­frei­en kön­nen oder sei­en von Ret­tern wäh­rend ei­ner groß an­ge­leg­ten Such­ak­ti­on her­aus­ge­zo­gen wor­den.

Am ers­ten Weih­nachts­tag hat­ten Ein­satz­kräf­te schon ein La­wi­nen­op­fer in Ös­ter­reich nach fünf Stun­den le­bend aus dem Schnee ge­ret­tet. An­ge­sichts die­ses Zei­t­raums sprach der Lan­des­lei­ter der Berg­ret­tung, Micha­el Mig­gitsch, von ei­nem „Weih­nachts­wun­der“. Der 26-jäh­ri­ge Ös­ter­rei­cher ha­be of­fen­bar ei­nen Luf­t­raum vor sei­nem Ge­sicht zum At­men ge­habt, er­klär­te Mig­gitsch wei­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.