Von Auf­takt­sprin­gen bis Zu­schau­er

Das Abc zum Start der 68. Vier­schan­zen­tour­nee / Gei­ger ist deut­scher Hoff­nungs­trä­ger

Meppener Tagespost - - SPORT - Von Lars Mül­ler-Ap­pen­zel­ler

Wird es ei­ne ganz nor­ma­le Tour­nee, oder geht das un­ter­halt­sa­me Grand-Slam-Thea­ter ein­fach wei­ter? Die 68. Vier­schan­zen­tour­nee be­ginnt mit der Qua­li­fi­ka­ti­on am Sams­tag und dem Auf­takt­sprin­gen in Oberst­dorf am Sonn­tag. Wis­sens­wer­tes von A bis Z.

Awie Auf­takt­sprin­gen: Wer es in Oberst­dorf nicht aufs Trepp­chen schafft, hat die Tour­nee schon ver­lo­ren – so war es in den ver­gan­ge­nen 14 Jah­ren. Ein­zi­ge Aus­nah­me: der Nor­we­ger An­ders Ja­cob­sen.

Bwie be­trun­ken: Der Fin­ne Hem­mo Sil­ven­noi­nen fei­er­te 1955 Sil­ves­ter be­son­ders in­ten­siv, ge­wann das Neu­jahrs­sprin­gen den­noch.

Cwie Cup der Na­tio­nen: Die Ös­ter­rei­cher sind in die­sem Win­ter nach Welt­cup­Punk­ten die Num­mer eins (1865) vor Nor­we­gen (1492) und Po­len (1290). Auf Platz sechs: Deutsch­land (1055).

Dwie deut­sche Star­ter: Mar­kus Ei­sen­bich­ler, Richard Frei­tag, Karl Gei­ger, Ste­phan Ley­he, Pi­us Pasch­ke und Con­stan­tin Schmid sind Deutsch­lands Ad­ler.

wie Ein­zel­sie­ge: Mit je­weils zehn Ein­zel­sie­gen füh­ren Jens Weiß­flog und Björn Wir­ko­la die Lis­te an.

Fwie Flut­licht: Im Welt­cup­Ka­len­der tau­chen im­mer mehr Nacht­sprin­gen auf. Der Vor­teil: oft­mals ru­hi­ge­re Wind­be­din­gun­gen.

Gwie Grand Slam: Nach Sven Han­na­wald sind auch der Po­le Ka­mil Stoch und im Vor­jahr der Ja­pa­ner Ryoyu Ko­ba­ya­shi Vier­fach­sie­ger ge­wor­den.

Hwie Hal­tungs­no­ten: Fünf Punkt­rich­ter aus ver­schie­de­nen Län­dern ver­ge­ben ma­xi­mal 20 Punk­te für ei­nen Sprung. Sie be­ur­tei­len Flug­pha­se und Lan­dung.

Iwie i-Tüp­fel­chen: der Tele­mark bei der Lan­dung. Der stil­vol­le Knicks bringt ho­he Hal­tungs­no­ten.

Jwie Ja­pa­ner: Ko­ba­ya­shi ist nach Ka­zu­yo­shi Funa­ki (1997/98) erst der zwei­te ja­pa­ni­sche Ge­samt­sie­ger. Dies­mal nicht da­bei: No­ria­ki Ka­sai. Der 47-Jäh­ri­ge wur­de nach 25 Jah­ren nicht no­mi­niert.

Kwie ku­ri­os: Die Tour­nee kann man auch oh­ne Ta­ges­sieg ge­win­nen. Das war bis­her acht­mal der Fall. Zu­letzt ge­lang dies dem Fin­nen Jan­ne Aho­nen 1998/99.

wie Lu­cky Lo­ser: Das sind die Glücks­pil­ze im Tour­nee-Mo­dus

mit den K.-o.-Du­el­len, die bei der Tour­nee seit 1996/97 für be­son­de­re Span­nung sor­gen.

Mwie Mes­sun­gen: Die Sprung­wei­te wird mit di­gi­ta­len Ka­me­ras ge­mes­sen. Wind­mes­ser stel­len fest, ob in den Sek­to­ren Auf- oder Rü­cken­wind herrscht.

Nwie na­tio­na­le Grup­pe: Bei je­dem Welt­cup er­hält der ver­an­stal­ten­de na­tio­na­le Ver­band die Mög­lich­keit, ei­ne zu­sätz­li­che Grup­pe von bis zu sechs Ath­le­ten an den Start zu schi­cken.

Owie oben: Fünf­mal stand Re­kord­sie­ger Aho­nen ganz oben. Nach 67 Tour­ne­en gibt es üb­ri­gens nur 49 Ge­samt­sie­ger.

Pwie Preis­geld: Der Sieg bringt bei ei­nem Tour­nee­Sprin­gen 10000 Schwei­zer Fran­ken ein. Für den Ge­samt­sieg gibt es 20 000 Fran­ken ex­tra.

Qwie Quo­te: Die Quo­ten­kur­ve im Vor­jahr sah bei ARD und ZDF so aus: Oberst­dorf 5,32 Mil­lio­nen, Gar­misch-Par­ten­kir­chen 6,65, Inns­bruck 4,37 und Bi­schofs­ho­fen 6,78.

Rwie Rü­cken­wind: Er ist der na­tür­li­che Feind des Ski­sprin­gers, ei­ne bö­se Spaß­brem­se.

Swie Sai­son­sie­ger­lis­te: Zweimal ge­wan­nen Da­ni­el And­re Tan­de (Nor­we­gen) und Ko­ba­ya­shi, je­weils ein­mal Ste­fan Kraft (Ös­ter­reich),

Stoch und Yu­kiya Sa­to (Ja­pan). Die Fa­vo­ri­ten sind so­mit be­nannt.

Twie tup­fen­gleich: Zwei Sie­ger nach vier Tour­nee­sprin­gen gab es schon: Aho­nen und Ja­kub Jan­da (Tsche­chi­en) ka­men 2005/2006 je­weils auf 1081,5 Punk­te.

Uwie ul­tra­leicht: Ko­ba­ya­shi bringt es mit sei­nen 1,74 Me­tern auf 60 Ki­lo­gramm.

Vwie V-Stil 2.0: Ko­ba­ya­shi hat den V-Stil ver­fei­nert, die Ski­füh­rung und die ers­te Flug­pha­se re­vo­lu­tio­niert.

Wwie war­ten: Deutsch­land war­tet seit Han­na­wald auf ei­nen Ge­samt­sieg (2001/2002). Hoffungs­trä­ger ist Karl Gei­ger.

Xwie x-mal: Schon x-mal mach­te Schnee­man­gel der Tour­nee zu schaf­fen.

Ywie Y-Chro­mo­som: Die Tour­nee ist die Ski­sprung­büh­ne für die Män­ner – noch. „Wir ste­hen ei­ner Vier­schan­zen­tour­nee für Frau­en of­fen ge­gen­über“, sag­te Pe­ter Krui­jer, Vor­sit­zen­der des Ski­clubs Oberst­dorf und Chef des Or­ga­ni­sa­ti­ons­ko­mi­tees.

Zwie Zu­schau­er: Ins­ge­samt wer­den wie­der mehr als 100000 Zu­schau­er er­war­tet.

Fo­to: ima­go images/Sam­my Min­koff

Der deut­sche Hoff­nungs­trä­ger DSV-Ad­ler Karl Gei­ger. bei der Vier­schan­zen­tour­nee:

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.