Me­dHuus wer­tet den Orts­kern von Herz­la­ke auf

Tag der of­fe­nen Tür bei Apo­the­ke und Arzt­pra­xis am Neu­en Markt

Meppener Tagespost - - HASELÜNNE / SAMTGEMEIN­DE HERZLAKE -

Am Sonn­tag, 29. De­zem­ber, fin­det am neu­en Ge­sund­heits­zen­trum „Me­dHuus“am Neu­en Markt in Herz­la­ke ein Tag der of­fe­nen Tür statt. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr kön­nen sich In­ter­es­sier­te die neu­en und mo­der­nen Rä­um­lich­kei­ten der Apo­the­ke im Erd­ge­schoss und der neu­en Arzt­pra­xis im ers­ten Ober­ge­schoss an­schau­en. Ent­spre­chend der Jah­res­zeit wer­den ne­ben Kalt­ge­trän­ke auch Glüh­wein und hei­ße Würst­chen an­ge­bo­ten. Ein mög­li­cher Er­lös ist für ei­nen gu­ten Zweck vor­ge­se­hen.

Die Bau­ar­bei­ten zum neu­en Ge­sund­heits­zen­trum im Her­zen Herz­lakes be­gan­nen im Früh­jahr die­ses Jah­res. Nun ist der Neu­bau am Neu­en Markt mit ei­ner Apo­the­ke und Arzt­pra­xis so­wie meh­re­ren Woh­nun­gen fer­tig. Das Me­dHuus an die­ser Stel­le zu sta­tio­nie­ren ha­be laut Ar­nold Diek­mann ei­nen be­stimm­ten Grund. „Be­reits im Jahr 2013 gab es die Vi­si­on an die­sem Stand­ort ein Ge­sund­heits­zen­trum zu er­rich­ten. Schon da­mals war der Wunsch vor­han­den, ei­nen Arzt in das Ge­mein­de­zen­trum zu brin­gen und den ehe­ma­li­gen Arzt­sitz von Dr. Er­can wie­der zu be­set­zen“, er­läu­ter­te Diek­mann, der das neue Ge­bäu­de in ei­ner Bau­her­ren­ge­mein­schaft mit der Ärz­tin Ma­ria An­na Suhr er­stel­len ließ.

Auch die Ge­mein­de Herz­la­ke freut sich über den Neu­bau und lobt es als „Di­enst an die Herz­la­ker Be­völ­ke­rung“. „Das Pro­jekt stellt ei­nen wich­ti­gen Bei­trag zur Si­che­rung der Nah­ver­sor­gung der Bür­ger dar“, er­klär­te der Herz­lakes

Bür­ger­meis­ter Hans Bös­ken. Ins­ge­samt ver­fügt der Neu­bau des Ge­sund­heits­zen­trums über ei­ne Nutz­flä­che von et­wa 570 Qua­drat­me­tern. In das Erd­ge­schoss des Neu­baus be­fin­det sich die Han­se-Apo­the­ke Herz­la­ke. Die Arzt­pra­xis von Ma­ria An­na Suhr ist im ers­ten Ober­ge­schoss un­ter­ge­bracht und ne­ben ei­ner Trep­pe auch bar­rie­re­frei über ei­nen Fahr­stuhl er­reich­bar. Bau­herr Ar­nold Diek­mann dank­te be­son­ders In­ge­nieur Ans­gar Win­keler von der In­ge­nieur­ge­sell­schaft Rü­cken und Part­ner, die die Ge­ne­ral­pla­nung für das Ge­sund­heits­zen­trum über­nom­men hat­te. Durch die her­vor­ra­gen­de Zu­sam­men­ar­beit mit der Ge­mein­de Herz­la­ke und dem Land­kreis Ems­land in der frü­hen Pla­nungs­pha­se war es mög­lich, den Markt­platz­be­reich und die Bau­zo­ne in kür­zes­ter Zeit bau­leit­pla­ne­risch zu über­pla­nen, freu­te Diek­mann über die rei­bungs­lo­se Zu­sam­men­ar­beit mit Land­kreis und Ge­mein­de. Im Zu­ge des Neu­baus wur­de eben­falls die Markt­platz­si­tua­ti­on über­plant und ei­ne Ver­bin­dung zwi­schen Markt­platz und Zu­cker­stra­ße (Park­platz der Volks­bank) ge­schaf­fen.

Apo­the­ke im Me­dHuus

In das Erd­ge­schoss des neu­en Herz­la­ker Ge­sund­heits­zen­trum Me­dHuus ist An­fang De­zem­ber die Apo­the­ke mit In­ha­be­rin Ma­ria Diek­mann und ih­rem Team ein­ge­zo­gen. Der Neu­bau hält tech­ni­sche Neue­run­gen pa­rat, von de­nen Kun­den wie Mit­ar­bei­ter glei­cher­ma­ßen pro­fi­tie­ren.

Ei­ne der tech­ni­schen Neue­run­gen ist ein Me­di­ka­men­tenKom­mis­sio­nie­rer, ei­ne Art Mi­ni-Ro­bo­ter. So­bald der Na­me der be­nö­tig­ten Arz­nei in den Com­pu­ter ein­ge­ge­ben ist, setzt er sich in Gang, stö­bert die Pa­ckung im La­ger auf und be­för­dert sie in ei­ne Scha­le na­he der The­ke, griff­be­reit fürs Apo­the­ken­team. Schub­la­de auf, Schub­la­de zu – das war ein­mal. Der Kom­mis­sio­nie­rer er­spa­re das Su­chen nach dem rich­ti­gen Me­di­ka­ment und brin­ge mehr Zeit für die Be­ra­tung,

sagt Ma­ria Diek­mann. Zur Ser­vice-Ver­bes­se­rung bei­tra­gen sol­len zu­dem die Ab­hol­fä­cher: Wer es nicht wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten in die Apo­the­ke schafft, kann das ge­wünsch­te Me­di­ka­ment in ei­nem der Fä­cher ne­ben dem Ein­gang hin­ter­le­gen las­sen. Öff­nen lässt sich die­ses dann per PIN-Num­mer – ein Prin­zip ähn­lich dem der Pa­ket-Ab­hol­sta­tio­nen. So ist ei­ne Ver­sor­gung mit Me­di­ka­men­ten auch au­ßer­halb der Öff­nungs­zei­ten ge­währ­leis­tet. Ins­ge­samt prä­sen­tiert sich die neue Apo­the­ke mit hel­len und freund­li­chen Rä­um­lich­kei­ten. Sitz­be­rei­che und ei­ne Kin­der­spiel­ecke in der Apo­the­ke run­den das neue Er­schei­nungs­bild ab. Für die Kun­den steht für ei­ne dis­kre­te und län­ger an­dau­ern­de Be­ra­tung ein se­pa­ra­tes Be­spre­chungs­zim­mer zur Ver­fü­gung. Für die Mit­ar­bei­ter gibt es groß­zü­gi­ge So­zi­al­räu­me.

Nur we­ni­ge Me­ter ent­fernt be­fand sich die bis­he­ri­ge Han­se Apo­the­ke am Neu­en Markt. Den Um­zug stemm­ten Ma­ria Diek­mann und ihr Team an nur ei­nem Wo­che­n­en­de.

Fo­tos: Mar­tin Rein­holz

Hel­le und groß­zü­gi­ge Me­dHuus. Räu­me bie­tet die neue Apo­the­ke im

Das Team der Apo­the­ke im Me­dHuus freut sich über den Um­zug an den neu­en Stand­ort. V.l.n.r.: Ma­ria Diek­mann, Andrea Theil­mann, Chris­ti­na Ba­ckers und Kat­ha­ri­na Hein­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.