Die Spel­ler Tor­ma­schi­ne ver­tei­digt den Sie­ger­po­kal

Schwe­fin­gen Zwei­ter vor SV Mep­pen II und Pa­pen­burg

Meppener Tagespost - - EMSLANDSPO­RT - Bil­der vom Tur­nier in Mep­pen auf www.fupa.net/ we­ser-ems Von Uli Men­trup

Das Fi­na­le beim Hal­len Mas­ters des SV Hem­sen in Mep­pen war ei­ne Wie­der­ho­lung des drit­ten Tur­nier­spiels. Im End­spiel setz­te sich Vor­jah­res­sie­ger SC Spel­le-Ven­haus er­neut durch. Nach dem 4:0 ge­gen SF Schwe­fin­gen er­hielt das bes­te und kon­stan­tes­te Team die Sie­ger­tro­phäe. Drit­ter wur­de der SV Mep­pen II vor BW Pa­pen­burg.

Für die Halb­fi­nals hat­ten sich die vier höchst­klas­si­gen Teams qua­li­fi­ziert. Der SCSV freu­te sich über 1000 Eu­ro für die Mann­schafts­kas­se. Wäh­rend er am ers­ten Tur­nier­tag 4:3 ge­gen Schwe­fin­gen ge­won­nen hat­te, herrsch­te im End­spiel früh Klar­heit ge­gen die Sport­freun­de, die sich Sonn­tag stark ver­bes­sert vor­stell­ten, in der Grup­pe mit der bes­se­ren Tor­dif­fe­renz vor Pa­pen­burg sieg­ten und im Halb­fi­na­le das bri­san­te Stadt­du­ell ge­gen den SV Mep­pen II 3:1 ge­wan­nen.

Im Halb­fi­na­le führ­te die Spel­ler Tor­ma­schi­ne ge­gen den Lan­des­li­gis­ten BW Pa­pen­burg schon 4:0 und 6:1. Doch die letz­ten drei Tref­fer schos­sen die Blau-Wei­ßen, konn­ten die 4:6-Nie­der­la­ge aber nicht ver­hin­dern. Die Pa­pen­bur­ger, die sich am zwei­ten Tur­nier­tag mit ma­xi­ma­len 15 Zäh­lern be­haup­tet hat­ten, muss­ten sich am En­de mit dem vier­ten Platz be­gnü­gen. Im Spiel um Rang drei ver­lo­ren die Ka­nal­städ­ter ge­gen den SV Mep­pen II, der am zwei­ten Tur­nier­tag beim 11:0 ge­gen Con­cor­dia Lan­gen das höchs­te Er­geb­nis des Tur­niers ver­buch­te, trotz 1:0-Füh­rung mit 1:3.

Bes­ter Spie­ler des Tur­niers wur­de Ni­k­las Pa­pen, bes­ter Tor­schüt­ze Da­vid Schil­ler (16, bei BW Pa­pen­burg), bes­ter Tor­wart Han­nes Hack­man­nTer­horst (GW Der­sum). Hem­sens Ver­eins­chef Ul­rich Ber­ent­zen zeig­te sich von der vier­ten Auf­la­ge an­ge­tan. „Am Sonn­tag war die Hal­le voll“, be­gin­nen die Pla­nun­gen für die fünf­te Auf­la­ge.

Am Fi­nal­tag konn­ten die auf Kreis­ebe­ne ak­ti­ven Un­der­dogs nichts mehr aus­rich­ten. In der Grup­pe A be­leg­te der SV Sur­wold den drit­ten Platz. Der SV Hem­sen, der den ver­hin­der­ten Tor­wart Stef­fen We­ken­borg durch Da­ni­el Cre­me­ring, der auch Ge­trän­ke­wart ist, er­set­zen muss­te, wur­de Vier­ter. Schon die Qua­li­fi­ka­ti­on für den zwei­ten Tag sei ein Er­folg, mein­te Ber­ent­zen. In Grup­pe B wur­de GW Der­sum mit ei­nem Sieg Drit­ter vor der SG Walchum Has­sel­b­rock aus der 2. Kreis­klas­se Nord.

Fo­to: Schrö­er

Er­neut Po­kal­sie­ger: Ober­li­gist SC Spel­leVen­haus ge­wann auch die vier­te Auf­la­ge des Ems­land Mas­ters in Mep­pen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.