DAX legt ful­mi­nan­ten Jah­res­auf­takt hin

Meppener Tagespost - - WIRTSCHAFT -

Dow Jo­nes FRANKFURT. Am deut­schen Ak­ti­en­markt ging es gleich am ers­ten Han­dels­tag des Jah­res 2020 kräf­tig nach oben. Nach ei­nem sehr gu­ten Ak­ti­en­jahr 2019 wur­de so­mit der Grund­stein für ein wei­te­res ge­legt. Der DAX schloss 1,0 Pro­zent hö­her bei 13.386 Punk­ten. Die Op­ti­mis­ten an der Börse set­zen dar­auf, dass schon bald das All­zeit­hoch vom 28. Ja­nu­ar 2018 bei 13.597 Punk­ten er­reicht ist. Mo­men­tan sind die Um­sät­ze an den Bör­sen noch ver­gleichs­wei­se dünn, da sich vie­le Markt­teil­neh­mer in den Weih­nachts­fe­ri­en be­fin­den. Erst in der kom­men­den Wo­che dürf­te sich zei­gen, ob die gu­te Stim­mung noch wei­ter trägt. Un­ter­stüt­zung be­kommt der deut­sche Ak­ti­en­markt zum ei­nen von der Wall Street, wo die gro­ßen In­di­zes auf All­zeit­hoch no­tie­ren. Zum an­de­ren wird nach wie vor auf die Li­qui­di­tät der Zen­tral­ban­ken ge­setzt, nach­dem die Peop­le’s Bank of Chi­na die Min­dest­re­ser­vean­for­de­run­gen für die Ban­ken ge­senkt hat - und ih­nen da­mit wei­te­re Li­qui­di­tät zur Ver­fü­gung stellt. Nach­dem die In­ves­to­ren lan­ge Zeit ei­nen gro­ßen Bo­gen um die Ak­ti­en der Ban­ken ge­macht hat­ten, stan­den sie heu­te weit oben auf den Kauf­lis­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.