Li­ver­pool ein Jahr un­ge­schla­gen

Meppener Tagespost - - SPORT -

Ein Jahr oh­ne Nie­der­la­ge in der Pre­mier Le­ague ist für Li­ver­pool-Trai­ner Jür­gen Klopp kein An­lass zum Fei­ern. „Es ist nicht so, dass es in der Ka­bi­ne ei­ne Par­ty gab oder so“, stell­te Klopp am Don­ners­tag nach dem 2:0-Sieg ge­gen Sh­ef­field Uni­ted klar. „Es ist ei­ne sehr in­ten­si­ve Pha­se des Jah­res, da will kei­ner los­zie­hen und was trin­ken ge­hen. Die sind al­le froh, wenn sie im Bett sind. Und ich üb­ri­gens auch.“

Vor dem Der­by im FA Cup am Sonn­tag ge­gen den Lo­kal­ri­va­len FC Ever­ton deu­te­te Klopp an, dass er ei­ni­ge Spie­ler scho­nen will. Der frü­he­re Leip­zi­ger Na­by Kei­ta wird ver­letzt aus­fal­len. „Ich wer­de tun, was ich für rich­tig hal­te“, sag­te Klopp. „Man­che Din­ge kann ich selbst ent­schei­den, das ma­che ich. Und an­de­re Din­ge wird mir die me­di­zi­ni­sche Ab­tei­lung emp­feh­len.“Mag das Po­kal-Der­by in An­field noch so pres­ti­ge­träch­tig sein – die Pre­mier Le­ague geht in die­sem Jahr vor, auch wenn Klopp das selbst so nicht sa­gen wür­de.

Dass sein Team am En­de die­ser Sai­son erst­mals seit drei Jahr­zehn­ten die Meis­ter­schaft ge­winnt, be­zwei­felt in­zwi­schen kaum noch je­mand. 13 Punk­te Vor­sprung hat Li­ver­pool auf den Zwei­ten Leices­ter Ci­ty und 14 auf Ti­tel­ver­tei­di­ger Man­ches­ter Ci­ty. Bei­de Kon­kur­ren­ten ha­ben au­ßer­dem ein Spiel mehr ab­sol­viert als die Reds. Das Punk­te-Pols­ter lässt Klopp al­ler­dings kalt. „Wir wis­sen, dass es noch Raum für Ver­bes­se­rung gibt“, mahn­te er. „Wir kön­nen Din­ge bes­ser ma­chen, und das müs­sen wir auch.“

Der Sieg ge­gen Sh­ef­field war der 19. im 20. Sai­son­spiel. Seit 37 Spie­len ist Li­ver­pool un­be­siegt. Das letz­te Mal ver­lor die Klopp-Elf am 3. Ja­nu­ar 2019. Ein 1:2 ge­gen Meis­ter Man Ci­ty war die ein­zi­ge Nie­der­la­ge der ver­gan­ge­nen Sai­son und dient den Reds nun als War­nung. Denn die Par­tie war der Wen­de­punkt für Ci­ty und am En­de sai­so­n­ent­schei­dend. Die Reds lan­de­ten ei­nen Punkt hin­ter dem Ri­va­len und ver­pass­ten den Meis­ter­ti­tel denk­bar knapp.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.